Einkommensteuer und Gewerbesteuer?

2 Antworten

Voraussetzung neben der u.g. Grenzen ist , dass du eine Gewerbe angemeldet hast und daraus Umsätze erzielst. Mit der Gewerbeanmeldung wird auch das Finanzamt informiert, dass die relativ zügig auch Vorauszahlungsbescheide zuschicken wird.

Als Kaufmann bist du zur Buchführung verpflichtet und in der Regel nimmt dir der Steuerberater diese Tätigkeiten ab.

Als Kleinunternehmer gelten besondere Regeln, die dir es etwas einfacher machen.

Von Experte wfwbinder bestätigt

Ja.

Einkommensteuer ab einem zu versteuernden Einkommen von 9.744 €.

Gewerbesteuer ab einem zu versteuernden Gewerbeertrag von 24.500 €.

Die Gewerbesteuer wird bis zum 3,8-fachen Hebesatz auf die Einkommensteuer angerechnet.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

An alles gedacht, perfekt. DH

Aber was machen wir, wenn der Frager keine Ahnung hat und nur Vermietungseinkünfte hat. Er schreibt nämlich nicht, ob er einen Gewerbebetrieb hat. ;-) :-) Entschuldige bitte meine übertriebene Sorgfalt.

2
ab einem zu versteuernden Gewerbeertrag von 24.500 €.

Fast. Tatsächlich sind es 24.600 Euro, da der Gewerbeertrag auf volle Hundert abgerundet wird.

1

Was möchtest Du wissen?