Einkommensteuer Nachzahlung

3 Antworten

Hallo, ich habe leider genau das gleiche Problem, habe am Wochenende die Steuererklärungen für 2010 bis 2012 machen wollen mit Elster und soll trotz festem Gehalt auf einmal für 2010 - 260 € für 2011 soagr 1070€ und für 2012 - 740€ Nachzahlung leisten! Wie kann dass sein. Als ich Anfang 2012 meine Erklärung für 2008 und 09 gemacht habe, hat das Programm auf 10 Euro genau gerechnet gehabt und nun sowas. Traue mich nicht sie nun wirklich beim Finanzamt einzureichen. Ist für mich aber unverständlich, denn mein Arbeitgeber kann doch nicht viel zu wenig Steuern von meinem Lohn entrichtet haben odeR?

Ich habe die Lösung: Man muß die Anlage "Vorsorgeaufwand" auswählen. Die entsprechenden Zahlen holt Elster sich aus der Lohnsteuerbescheinigung die man ja vorab schon eingetragen hat. Beläßt man es bei diesen Eintragungen kommt man mehr oder weniger plus/minus Null raus.....

0

Was möchtest Du wissen?