Einkommensteuer HÖHER als Lohnsteuer?

4 Antworten

Richtig 18.000,- Euro Bruttolohn sind 785,- Euro Lohnsteuer pro Jahr.

Das gleiche Ergebnis, als 785,- Euro Einkommensteuer bekommst Du in der Einkommensteuertabelle raus, wenn Du 14164,- Euro zu versteuerndes Einkommen eingibst.

Das ist auch absolut logisch, denn in der Lohnsteuertabelle (-formel) sind natürlich alle Freibeträge eingearbeitet, die einem Arbeitnehmer so, oder so zustehen.

Differenz 3.836,- Euro sind:

36,- Euro Sonderausgabenpauschale

1.000,- Euro Arbeitnehmerpauschbetrag

2.800,- Euro Vorsorgepauschale, weil die abzugsfähigen Sozialversicherungsbeiträge auch bereits eingearbeitet sind.

Ist es so verständlicher geworden?

Wenn nun diese Person mit einem kleinen Gewerbebetrieb noch 1.000,- Euro Gewinn macht, steigt das zu versteuernde Einkommen auf 15.164,- Euro.

Einkommensteuer + Soli 1.155,60 Euro, somit sind die 1.000,- Euro Gewinn mit 370,60 Euro belastet, also 37,06 %.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

@wfwbinder stimmt macht Sinn. Dankeschön für die Aufschlüsselung. 👍

1

Das ist Quatsch.

Du hast vermutlich zwei verschiedene Rechner genutzt. Erst einen Nettorechner für das Angestelltengehalt und dann einen Einkommensteuerrechner für Lohn plus Gewinn.

In diese Einkommensteuerrechner gibt man aber nicht den Bruttolohn und die Einnahmen ein, sondern das "zu versteuernde Einkommen" und den Gewinn.

Du versteuerst ja nicht die 18.000,-€ Bruttolohn, sondern vor der Besteuerung werden verschiedene Beträge für Sozialversicherungen abgezogen.

Wenn Du also als zvE für den Lohn mal 13.610,-€ eingibst, kämen da 760,-€ Steuern raus.

Bei 13.622,-€ (um 12,-€ Gewinn erhöht) sind es 762,-€.

Ich hab jetzt einfach hilfsweise mal das Ergebnis eines Nettorechners zur Schätzung des zvE hinzugezogen. Das ist natürlich nicht richtig, gibt aber einen Anhaltspunkt.

Das ist Quatsch irgendwo hast du dich vertan. Das macht so nämlich keinen Sinn...

Entweder 2 verschiedene Rechner genutzt oder was falsch eingetippt.

Da irrst Du! In die Lohnsteuer sind die entsprechenden Freibeträge schon eingearbeitet, in die Einkommensteuer nicht. Das bedeutet natürlich nicht, dass man die nicht bekommt.

Danke für die Antwort.

Der Freibetrag für die Einkommensteuer liegt aktuell bei: 9408€

Und wie kann ich den Freibetrag jetzt aus den errechneten 1932€ Einkommensteuer heraus rechnen ?

0
@Petz1900

@Petz1900 den Rechner habe ich verwendet.

Steige aber immernoch nicht dahinter.

Kann jemand vielleicht mal am oben genannten Beispiel vor rechnen, das da das gleiche raus kommt?

Danke

0

Was möchtest Du wissen?