Einkommensteuer, Handwerkerleistung im eigenen Haushalt

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zweck des § 35a EStG ist die Bekämpfung der Schwarzarbeit. Bislang fallen Eigenleistungen nicht unter diesen Begriff (vielleicht bei der nächsten Bundesregierung! Dann wäre der Steuerverkürzung ein weites Tor geöffnet, denn die größten Dussels brauchen am längsten und würden dafür noch E-Steuer sparen;-). Daher sind Deine eigenen Arbeitsleistungen nicht für den Abzug nach § 35a qualifiziert.

Was geht und nicht geht, kannst Du hier im aktuellen BMF-Schreiben nachlesen: http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Downloads/BMF_Schreiben/Steuerarten/Einkommensteuer/2014-01-10-anwendungsschreiben-zu-paragraf-35a.pdf?__blob=publicationFile&v=1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Yep. Unbar bezahlen nicht vergessen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
In meinem Haushalt habe ich die Heizkörper und die Türen erneuert.

Wenn du es selber gemacht hast , nein !

Nur wenn du eine Firma hast , kannst du dir auch eine Rechnung schreiben und überweisen. Dann ja.

Gruß Z... .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blackleather
29.10.2014, 12:42
Nur wenn du eine Firma hast , kannst du dir auch eine Rechnung schreiben und überweisen

Er kann sich selbst eine Rechnung schreiben????? Nun ja, der Wortlaut des § 35a EStG steht dem nicht direkt entgegen, aber dies ist auf jeden Fall nicht das, was die Gesetzgeberin sich vorgestellt hat. Zumindest hättest du aber darauf hinweisen sollen, dass in dieser Rechnung auf keinen Fall USt auszuweisen ist, da es am Leistungsaustausch fehlt.

Außerdem: Wenn er eine Bäckerei hat, schreibt er sich also eine Rechnung und überweist seine Renovierungskosten auf sein Bäckerei-Konto?

0

Eigenleistungen sind keine Handwerkerleistungen im Sinne des § 35a EStG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?