Einkommen aus China, wie viele Steuern wird abgezoben?

2 Antworten

Keine.

Steuerliche Sachverhalte sind in Deutschland erklärungspflichtig und müssen aktiv gezahlt werden - oder mittels Einzugsermächtigung zum Einzug freigegeben werden. Aber in jedem Falle müssen diese Steuern erst festgesetzt werden.

Ein automatischer Abzug findet nicht statt.

Bezahltes Pflicht-Praktikum (2000€) als Student in Belgien: Steuern und Abgaben

Hallo zusammen.

Ich werde im August ein gut bezahltes, 3-monatiges Praktikum (2000 x 3 = 6000 €) in Belgien antreten. Ich bin deutscher Staatsbürger und in Deutschland gemeldet und studiere in Deutschland. Das Praktikum ist laut Studienordnung vorgeschrieben und befindet sich zwischen dem zweiten und dritten Semester, ich bin also nicht beurlaubt in dieser Zeit. Außer Kapitalerträgen (ca. 600 € pro Jahr) habe ich kein weiteres Einkommen.

Mit welchen Abgaben Lohnsteuer, Solzialversicherung habe ich in Belgien zu rechnen und was muss ich in Deutschland abführen?

Bisher habe ich für Deutschland herausgefunden, dass man als Pflichtpraktikant in Deutschland keine Sozialversicherungsabgaben abführen muss. Aber gilt das auch für Belgien ? Oder kommt das auf den Meldeort an, An wen kann ich mich mit solchen Fragen wenden, wenn ihr keine Antwort habt ?

Vielen vielen Dank, Rommi

...zur Frage

Haupteinkommen im Ausland, Freiberufler in Deutschland - Steuern?

Liebe Leser,

meine Frage wäre: Wenn man seinen Hauptjob im Ausland ausübt und sich dort auch mehr als 183 Tage im Jahr auffällt dh. einen Wohnsitz hat, wie verhält sich das mit der Steuerpflicht in Deutschland? Ein Bekannter von mir arbeitet im Ausland, hat aber in Deutschland ebenso einen Wohnsitz (ich glaube, als Hauptwohnsitz angemeldet). Er ist die meiste Zeit im Ausland und bezahlt dort auch für seinen Hauptjob Steuern. Nun übt er seit kurzem eine freiberufliche Tätigkeit in Deutschland aus, bei der er monatlich etwa 300 bis 400 Euro erwirtschaftet.( jedoch immer unter 400 Euro). Wie verhält es sich da mit den Steuern? Wird das Einkommen aus dem Ausland mit diesen kleinen Beträgen zusammengerechnet oder fällt er in Dt. in Steuerklasse 6? Lohnt sich so etwas überhaupt oder bleibt da unterm Strich nichts übrig? Ich wäre sehr froh, wenn sich jemand meldet, der fundiertes Wissen in diesem Bereich hat oder vllcht. sogar selbst in so einer Situation ist.

Vielen Dank, Jessica

...zur Frage

Heirat einer Ausländerin und Anwendung der Splittingtabelle nach Hochzeit für 2007

Hallo community, hier gleich meine Einstandsfrage.

Ich werde am 24.12 in Hongkong meine chinesische Verlobte heiraten und wir wollen dann noch bis zum 30.12 uns hier anmelden um noch für 2008 gemeinsam veranlagt zu werden. Das Finanzamt hat mit bestätigt es geht so. Jetzt die Frage zur Anwendung der Splittingtabelle und den Einkommen. Wenn ich nur mein Gehalt nehme ist alles OK, wie sieht es dann mit Ihrem Einkommen aus das Sie in China bekommen hat, es muss angegeben werden sagte mir das Finanzamt aber ich weiss jetzt nicht ob es einfach nur aufgeschlagen wird auf mein Einkommen oder nicht ,weil es ja schon im Ausland versteuert wurde sagte man mir.

Mich interessiert einfach nur rechnet es Sich steuerlich wenn Sie z.B. die Hälfte verdient hat wie ich (ca.40000.- bei mir) das wir schnell nach Deutschland zurückfliegen und uns noch bis zum 30.12 hier anmelden ?

Hab ich noch irgendwelche Infos vergessen ? Vielen Dank schonmal und Gruss Ronny

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?