Einjähriger Auslandsaufenthalt als Rentner in einem Land ohne Sozialversicherungsabkommen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du dich komplett aus Deutschland abmeldest (somit keinen eigenen Haushalt mehr hier führst), bist du auch nicht verpflichtet Sozialversicherungsbeiträge zu zahlen. Informiere dich über den Antragsprozess hier am besten direkt bei der deutschen Rentenversicherung. Wenn du wieder nach Deutschland zurückkehrst und vorher in der gesetztlichen Krankenversicherung warst, wird dich diese auch wieder aufnehmen.

Die deutsche Rente wird dir auch weiterhin bezahlt. Auf Antrag auch auf ein ausländisches Konto.

dista 11.10.2011, 16:01

Schön, werde mich dann mal an die DRV wenden. Bin gespannt, welche Antwort von dort kommt. Aber ganz ohne Krankenversicherung kann man ja nicht sein in einem afrikanischen Land, zumal in meinem Alter von 73 Jahren. Deshalb will ich eine Auslandskrankenversicherung abschließen. Diese setzt aber voraus, dass man seinen Wohnsitz noch in Deutschland behält, sich also nicht abmeldet.

0
Lissa 11.10.2011, 17:53
@dista

Die Deutsche Rentenversicherung wird dir zu dieser Frage nichts schreiben können, denn die Krankenversicherung der Rentner wird über die gesetzlichen Krankenkassen durchgeführt.

Wende dich also bitte an deine Krankenkasse.

0

Einige Rentenversicherungsträger, nicht alle !!!, zahlen deutschen Renten auch auf ein ausländisches Konto.

Wohnsitz im Ausland als Rentner braucht auch keine deutsche Krankenversicherung mehr.

Du solltest aber bedenken, beispielsweise ist der medizinische Standard in einigen warem Ländern zum Überwintern so schlecht, dass gerade Rentner froh sind, wenn sie zur Behandlung nach Deutschland zurückkehren können. Das will also gut überlegt sein.

Was möchtest Du wissen?