Einfuhrumsatzsteuer auf einen Artikel, der ursprünglich aus Deutschland stammt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist eine recht merkwürdige Begründung. Die muss schon daran scheitern, dass dir nicht bekannt ist, woher die verwendeten Fasern und übrige Materialien stammen, aus denen der Schein hergestellt worden ist.

Und weil dies einfach zuviel wäre, hat der Gesetzgeber in § 1 (1) Nr. 4 UStG einfach nur bestimmt, dass die Einfuhr von Gegenständen im Inland oder in den österreichischen Gebieten Jungholz und Mittelberg der Umsatzsteuer unterliegt.

Daher ist nur zu prüfen: 1. Handelt es sich um einen Gegenstand? 2. Ist er im Inland eingeführt worden?

Beides kann man wohl mit JA beantworten, oder?

Deine Weiterspinnerei ist demnach völlig korrekt.

Was möchtest Du wissen?