Einfuhrumsatzsteuer als kleinunternehmen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Kleinunternehmerregelung (§ 19 UStG) sagt, dass bei Kleinunternehmern (Vorjahresumsatz unter 22.000,- Euro, oder geschätzter Jahresumsatz des Startjahres unter 22.000,- ggf. auf die Monate der unternehmerischen Tätigkeit umrechnen), die geschuldete umsatzsteuer nicht erhoben wird.

Das ist kein Befreiungstatbestand, sondern es wird "nicht kassiert."

Wenn aber ein Kleinunternehmer innergemeinschaftliche Einkäufe tätigt (hier in Berlin relativ häufig, weil Unternehmer nach Polen fahren und dort einkaufen) und dort ihre USt-ID angeben, um die höhere polnische Umsatzsteuer zu sparen, dann müssen sie natürlich ihre innergemeinschaftlichen Einkäufe angeben und darauf die deutsche Umsatzsteuer entrichten.

soweit ich verstanden habe, muss die Ware beim Import vom Dienstleister bezahlt werden. Dies ist jedoch mein Lieferant und nicht ich. Der Lieferant hat gesagt, dass die Steuern für den Import schon preislich inbegriffen sind und ich durch die Bezahlung an den Dienstleister die Steuer bezahlt habe. Falls dies nicht stimmt wie wäre es dann richtig ?

0
@Stevenmike
muss die Ware beim Import vom Dienstleister bezahlt werden.

Ich bin etwas verwirrt, welcher Dienstleister bezahlt Ware?

DEr Dienstleister, der die Ware einführt verauslagt die Einfuhrumsatzsteuer, die dann der Unternehmer, der die are bekommt bezahlen muss.

Der Lieferant hat gesagt, dass die Steuern für den Import schon preislich inbegriffen sind und ich durch die Bezahlung an den Dienstleister die Steuer bezahlt habe.

Hier scheint es um Einfuhrumsatzsteuer zu gehen, wenn die Ware aus einem Drittland kommt.

Wenn ich z. B. über Amazon in Polen einkaufe, bekomme ich die Ware ohne Umsatzsteuer geliefert, weil ich bei Amazon meine USt-ID hinterlegt habe.

Ich melde dann mit der Zusammenfassenden Mitteilung meinen innergemeinschaftlichen Einkauf und in der Umsatzsteuervoranmeldung.

0
@wfwbinder

Also hat mein Lieferant aus China die EUST bezahlt oder etwa nicht ?

0
@Stevenmike

Woher soll ich das wissen?

Ich weiß weder, wie Du an Dein Paket gekommen bist, noch was drin war.

Ich kenne nur Deine Frage und zu der kann ich nur sagen, wenn der Kleinunternehmer importiert, muss er Einfuhrumsatzsteuer bezahlten, denn er zahlt ja auch die Umsatzsteuer mit, wenn er z. B. in der Metro einkauft.

0

Was möchtest Du wissen?