Einführung von Schutzzöllen innerhalb der Solarwirtschaft, jetzte einsteigen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also prinzipiell sollte es der EU zustehen Zölle auf chinesische Ware zu erheben, falls diese Produkte staatlich gefördert werden. Die USA haben ja auch mehrmal ggü. China gedroht Zölle zu erheben, falls sie nicht ihre Währungspolitik lockern und den Yen nicht vom Dollar entkoppeln. China hat ja dann auch mehr oder weniger darauf reagiert. Aber zurück zum Thema: wenn man dem Artikel glauben darf http://www.boersennews.de/nachrichten/thema/solar-anleihen-statt-spanien-anleihen/547276 (Überschrift: Rekordrenditen für Solarworld; etwas runterscrollen) dürfte sich der Kauf ja lohnen. Auch wenn ich noch nicht ganz verstanden habe, wie sie die 25% Rendite pro Jahr errechnet haben. Wo hast du das denn gelesen, dass die EU Zölle erheben will?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es geht darum, dass die Marktpreise unterboten werden können, weil es staatl. Hilfen gibt. Und das ist marktverzerrend.

Daher überlegt die EU, diese Marktverzerrung durch Zölle auszugleichen, bis die Subventionen im Ausland beendet werden.

Du fragst, was daran schlecht ist, wenn unter Wert angeboten wird? Du nennst aber auch selbst den Grund: dt. Anbieter gehen in den Ruin. Was ist daran schlecht? Wenn du bei so einem Anbieter arbeiten würdest, dann würdest du die Frage nicht stellen, denke ich.

Was ist nun der Marktpreis. Dafür wird es Studien geben oder man findet raus, wie hoch die Subventionen sind. Und entsprechend wird der Schutzzoll ausfallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?