eine grunstücksnummer-ein teil im bebauungsplan der andere aussserhalb-2steuersätze?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

unser grundstück wurde vor einigen jahren geteilt ohne uns zu informieren.

Bei einem Erdbeben merkt man eine Grundstücksteilung. Keine Teilung ohne Mitwirkung des eingetragenen Grundstückseigentümers! Was ist denn für Dich die Grundstücksnummer? Die Flurkartennummer oder Hausnummer? Der Bebauungsplan zeigt lediglich Baugrenzen auf, bedeutet aber keine Grundstücksteilung. Bei Grundstücksteilung gibt es verschiedene Flurstücksnummern, also auch verschiedene Grundstücke!

Natürlich wird bei zwei benachbarten Grundstücken (innerhalb und außerhalb des Bebauungsplanes) jeweils ein eigener Einheitswert festgelegt. Je nach Gemeindezugehörigkeit kann es zu einem unterschiedlichen Grundsteuerhebesatz kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau doch einfach in Deinen jährlich ausgestellten Grundsteuerbescheid. Für landwirtschaftliche Flächen gilt ein anderer Hebesatz als für bebauten Grund. In Deinem Bescheid müßte dann sowohl Grundsteuer A als auch Grundsteuer B aufgeführt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?