Eine Frage bezüglich Grundsicherung?

2 Antworten

Wenn Du bezugsberechtigt bist natürlich.

Also Rentenbescheid, Mietvertrag, Kontoauszüge usw. unter den Armklemmen und zum Sozialamt gehen.

Natürlich wird man Dich auf den Wohnungsverkauf ansprechen, aber das ist ja schon einige Zeit her und dass man Restschulden zahlen muss ist klar.

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Also, offenbar brauchst Du nicht dringend Geld, sonst hättest Du die Frage anders formuliert.

Das Grundsicherungsamt wird vermutlich nachfragen. Fehlende Überweisungsnachweise sind dort vermutlich besonders beliebt. Solche Schilderungen "Ich bekam das Darlehen in bar und habe es auch in bar zurückgezahlt", tja. Genauso würde man es machen, wenn es nicht der Wahrheit entsprechen würde.

Und ich hab hier noch eine interessante Frage gefunden

https://www.finanzfrage.net/frage/wohnung-verkauft-kann-ich-grundsicherung-beantragen

Was möchtest Du wissen?