Einbeziehung Betrieblichen Altersvorsorge bei der Berechnung einer Zuzahlung für eine Kuhr

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auf dem Formular für den Arbeitgeber ist es beschrieben:

Das Nettoarbeitsentgelt ist das um die gesetzlichen Abzüge (Lohnsteuer und Kirchensteuer, Solidaritätszuschlag sowie Pflichtbeiträge zur Sozialversicherung) verminderte Bruttoarbeitsentgelt einschließlich der Sachbezüge, jedoch ohne einmalig gezahltes Arbeitsentgelt und ohne gegebenenfalls gezahltes Kindergeld.

Beträge aus beitragsfreier Entgeltumwandlung zählen nicht zum Nettoarbeitsentgelt.

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/217550/publicationFile/58046/G0161.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie es halt so ist: Es wird immer das Brutto - Einkommen zu Grunde gelegt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lissa
05.11.2013, 21:46

Hier ist es halt das Netto-Einkommen, nach dem gefragt wird.

1

Die betriebliche Altersvorsorge wird immer vom Brutto abgezogen und zählt nie zum Nettolohn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?