Einbehaltend der Umsatzsteuer durch den Auftraggeber

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Frage für EnnoBecker. Aber ich versuchs auch: Hast Du Deine eigene Steuernummer auf Deiner Rechnung mit angegeben (Umsatzst. ID Nr). Vielleicht liegts daran, daß diese Angabe fehlt? Ansonsten würde ich mich hierzu an den Berater Deines Finanzamts wenden- dieser kann Dir hierzu sicher guten Rat erteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thurion
16.09.2012, 09:03

Steuernummer haben die und wird ja auch auf meiner Rechnung ausgewiesen.

0
Kommentar von EnnoBecker
16.09.2012, 09:35

Eine Frage für EnnoBecker.

Eigentlich nicht. Hier geht es nämlich nicht um Steuern, sondern um Vertragsrecht.

A zahlt an B nicht aus, was vereinbart wurde. Mit fadenscheinigen Ausreden.

Wie gesagt, ein Steuerproblem ist das an dieser Stelle nicht.

0

Nun zahlen die die von, mir auf der Rechnung ausgewiesene MwSt, sprich meine Umsatzsteuer, nicht aus. Begründung...

Die Begründung kannst du falten.

Was auch immer ihr vereinbart habt, sollte auch eingehalten werden. "Vertrag" kommt von "vertragen", man einigt sich also auf die gegenseitigen Rechte und Pflichten.

Weicht der eine davon ab, ist das ein Klagegrund. Ich würde also auf jedwede "Begründung" gar nicht eingehen und die Bezahlung meiner Rechnung an mahnen.

Gern auch mit gerichtlichem Mahnbescheid.

Das geht bei mir rubbeldiekatz....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thurion
16.09.2012, 11:47

Natürlich hast du recht, wenn es um die reine Nichtbezahlung geht. Dann bin ich der erste der das einklagt. Aber gibt es den grundsätzlich die Möglichkeit das mit einer solchen Begründung, also gibts die überhaupt, die Steuer einbehalten wird. Wenn das nämlich so ist, ist das das mit dem einklagen bzw. mahnbescheid ja nicht so einfach.

0

Die Umsatzversteuerung geht Deinen "Kunden" einen Scheißdreck an.

Wenn Du eine Rechnung inkl. USt stellst, dann haben die das inkl. USt zu bezahlen. Für einen eventuellen Falschausweis würdest nämlich nur Du einstehen wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?