Ein Hartz-4 Empfänger hat mich betrogen, wie hoch sind meine Chancen mein Geld zurück zu holen?

4 Antworten

Du kannst ohnehin niemanden anklagen. Das kann nur der Staatsanwalt.

Verklagen vor dem Zivilgericht kannst Du ihn. Das wird für Dich aber nicht nur eine Nullnummer, es geht sogar unter Null. Die ganzen Verfahrenskosten bleiben nämlich an Dir hängen.

Ein H4-Empfänger ist offiziell vermögenslos. Da gibt es nichts zu pfänden.

Bei der Polizei anzeigen kannst Du ihn natürlich.

Jedoch solltest Du dir bei den Betrugs-Behauptungen absolut sicher sein. Stellt sich nämlich heraus, dass deine Angaben nicht stimmen, könnte dich der Beschuldigte seinerseits anzeigen.

Im Übrigen würde Dir eine Anzeige und ein Strafverfahren dein Geld nicht wieder bringen.

Du müsstest in einem zivilrechtlichem Gerichtsverfahren einen gerichtlichen Titel gegen den Schuldner erwirken und könntest erst dann daraus pfänden lassen - sofern denn beim Schuldner überhaupt etwas zu holen wäre.

Nur rein vorsorglich und weil das Stichwort Ebay gefallen ist, vermute ich mal, dass Du beim Verkäufer etwas gekauft hast, was in der Folge bei Dir nicht angekommen ist.

Wenn dem so ist, ist es entscheidend, ob der Versand versichert oder unversichert erfolgte. Nur bei einem versicherten Versand hättest Du überhaupt einen Anspruch gegen den Verkäufer. Bei unversicherten Versand, geht die Gefahr des Untergangs der Sendung mit der Übergabe an das Versandunternehmen nämlich auf den Käufer über. Du kannst also den Verkäufer nicht in Anspruch nehmen.

Das ist in § 447 BGB geregelt.

Ergänzend noch die Ausführungen von ebay: http://www.ebay.de/gds/Privatkauf-Verpackung-Versand-Haftung-Abzocke-/10000000021024922/g.html

1

Er konnte mir nicht mal eine Sendungsnummer vorlegen.

0
36
@kafkafranz

Bei unversichertem Versand gibt es keine Sendungsnr.

0

Hast Du schon einmal einem nackten Mann in die Tasche gefasst?

Ein ALGII - Empfänger bekommt den Sozialsatz und der ist nicht pfändbar.

1

Auch wenn er mich vor kurzem Betrogen hat ? Also er ist ja im Plus eigentlich ?

0
49
@kafkafranz

Der pfändungsfreie Betrag liegt oft höher als der Betrag, den das Jobcenter zahlt.

Gewöhne Dich lieber an den Gedanken, Dich von Deinem Geld zu verabschieden und lerne daraus, dass eine Zahlung über PayPal die bessere Lösung ist.

Eine Meldung bei eBay sollte allerdings erfolgen, damit solchen Typen das Handwerk gelegt wird.

3
1
@Primus

Was bringt es mir wenn er im Knast sitzt :)

0
18
@kafkafranz

Dir gehört es nicht anders - hast Du nicht kapiert, was Primus sagte ?!

2

Krankenkasse fordert Beiträge mit Zollamt,trotz Teilbezahlung der Rückstände Pfändung

Hallo ich hoffe mir kann hier jemand weiter helfen.

Ich war über einen längeren Zeitraum nicht Krankenverischert und es hat sich dadurch eine hohe Summe an Rückständen angesammelt.

Seit Dez. 2012 bin ich Hartz4 Empfänger und die KV wird vom Amt übernommen.

Die Beiträge, die ich der KV Schulde, sind vom 01.11.11- 01.05.11 sowie 01.07.2012- 01.12.12

Jetzt habe ich vor 2 Wochen erstmals 400 Euro an die KV überwiesen ( Ich habe das telefonisch abgeklärt), um meinen Schuldenberg abzutragen. Die KV weiß jetzt! auch, dass ich Hartz 4 bekomme.Ich habe 2 tage nach der Überweisung extra noch einmal bei der KV angerufen um sicher zu sein dass a) das Geld da ist und b) keine weiteren Folgen auf mich zu kommen.

Gestern habe ich 4 Briefe vom Hauptzollamt in meinem Briefkasten gefunden, mit der Forderung die Beiträge vom 01.07.12 - 01.12.12 innerhalb von 2 Wochen zu überweisen, sonst droht mir eine Pfändung (von was auch immer).

meine Frage(n): Kann ich die Forderung des Zollamtes noch Aufheben lassen und wenn ja wie?! Und bringt es mir etwas , die bereits vor zwei Wochen überwiesenen 400 Euro zu erwähnen? Denn hätte ich das ,mit der Zollamtsforderung gewusst, hätte ich natürlich die 400 Euro nicht an die Krankenkasse sondern an das Zollamt überwiesen.......(Was doch eigentlich das Gleiche ist oder??)

Ich Danke vielmals und hoffe ich kann heute noch schlafen ;)

...zur Frage

Rüchbezahlung Elterngeld von Job Center?

Guten Tag,

ich habe ein großes Problem.

In November 2017 habe ich ein Baby bekommen, als Hartz 4 Empfänger, das Elterngeld wurde jede Monat von mein Leistung von Job Center abgezogen.

In Februar 2018 habe ich ein vollzeit Arbeit angefangen und natürlich auch an das Job Center besheid gesagt, deswegen jede Monat wurde mein Einkommen von der Leistung abgezogen sowie auch das Elterngeld.

Ich wusste nicht dass ich kein Anspruch mehr auf Elterngeld hatte, aber als ich das bekommen habe, habe sofort an der Elterngeldstelle bescheid gesagt und mein 300€ Elterngeld wurde blockiert und eine Rückbezahlung ab Februar wurde mir gebeten.

Ich muss 2400€ Elterngeld zurück bezahlen, habe alle Unterlage zum Job Center abgegeben um dass Elterngeld der die von meine Leistung abgezogen haben, zurück zu bekommen um meine Schulde zu bezahlen, das wurde aber abgelehnt, die schreiben:

das Einkommen (Elterngeld) gem. §11 SGB II zu berüchsichtig ist, wenn es zufließt.Da Ihnen das Eltergeld in den betreffenden Monaten tatsächlich zugeflossen ist, bleibt die Anrechnung bestehen.Die rückwirkende Aufhebung seitens der Elterngeldstelle ändern daran nichts.

Darf ich ein Widerspruck einlegen?

Es lohnt sich oder habe ich keine chance um das Geld zu bekommen?

...zur Frage

Inwiefern kann ich mich bei ebay bei den Kleinanzeigen absichern?

Hallo liebe Community,

Ich wurde leider letztens bei ebay.kleinanzeigen über den Tisch gezogen... mir wurde ein Kühlschrank verkauft der nicht funktioniert und da man den ja erstmal stehen lassen muss nach dem Transport haben wir es leider zu spät gemerkt. Das das Geld jetzt weg ist ist mir klar, jetzt würde ich aber gerne für die Zukunft wissen wie man sich bestmöglich absichert? also mir selber ist eingefallen: eine Rechnung schreiben lassen + Fotografie vom Personalausweis, aber reicht das? jemand noch eine bessere Idee?

...zur Frage

Sollte ich Anzeige erstatten (Ebay, Warenbetrug)?

Wurde vor ein paar Wochen auf ebay um 30 Euro betrogen. Der Verkäufer hat die Ware nicht gesendet, so dass ich bei paypal einen Fall gemeldet habe, und das Geld heute zurück bekam. Nun meine Frage: Sollte ich dennoch bei der Polizei Anzeige erstatten?

...zur Frage

Paypal Konto gesperrt! Habt ihr das schon öfter gehört??

Hallo, wir haben einen Artikel bei ebay gekauft, und dem Verkäufer wurde das paypal Konto gesperrt. Angeblich gäbe es das öfter?

...zur Frage

ebay Artikel ersteigert - Verkäufer rückt Ware nicht raus.

Hallo. Ich habe bei ebay einen Kursmünzen-Satz von 1972 für 1€ersteigert. Nach der Auktion schrieb mich der Verkäufer an,dass es ihm leid täte,weil er den Artikel "angeblich" bereits auf ebay-kleinanzeigen verkauft hätte. Daraufhin hat er über eBay einen Fall geöffnet und ich wurde gefragt,ob ich von dem Kauf zurück treten möchte. Ich habe dies abgelehnt und dem Verkäufer mitgeteilt,daß er mit mir einen bindenden Kaufvertrag eingegangen ist. Weiterhin schrieb ich ihm,dass er genug Zeit hatte,die Auktion abzubrechen und sich nun an den eingegangenen Kaufvertrag halten müsse. Ich habe ihm mitgeteilt,dass ich ihm Zeit einräume,den Artikel wieder zu beschaffen oder einen Ersatz. Und das ich auf den Erhalt der Ware bestehe. Vom Verkäufer kam keine Antwort.

Jetzt meine Frage: Ein Euro ist nicht die Welt,aber ich bestehe auf mein Recht. Bin ich diesbezüglich im Recht? Danke schon mal im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?