Eigentumswohnung und normale Rente aus Vollzeitjob - zu wenig für die Altersvorsorge?

6 Antworten

DU sparst die Nettomiete. Die Nebenkosten bleiben natürlich und werden mit der Zeit auch steigen.

Das hilft auch mehr, als wäre die Rente um die Nettomiete höher, da käme nämlich ggf. Steuer runter.

Renen mal nach heutigen Preisen nach. NK der Wohnung sagen wir mal 250,- bis 300,-, Dazu Dein Bedarf an Lebensmitteln, Taschengeld, kleine Anschaffungen.mindestens 800,- Euro an Rente wirst Du trotzdem brauchen.

Das ist schonmal ein guter Start - eine Eigentumswohnung erspart dir ja auf jeden Fall die Kaltmiete. Aber ob das für dich dann noch ausreicht, musst du ja selber wissen, wir wissen ja nicht, was du an Rente erhältst und was für einen Lebensstandart du führst. :-)

Leider ohne Summen, aber mit der Eigentumswohnung bist Du schon mal 400,- Netto kalt los, das ist wie eine zweite Rente.

Was möchtest Du wissen?