Eigentumswohnung und normale Rente aus Vollzeitjob - zu wenig für die Altersvorsorge?

5 Antworten

DU sparst die Nettomiete. Die Nebenkosten bleiben natürlich und werden mit der Zeit auch steigen.

Das hilft auch mehr, als wäre die Rente um die Nettomiete höher, da käme nämlich ggf. Steuer runter.

Renen mal nach heutigen Preisen nach. NK der Wohnung sagen wir mal 250,- bis 300,-, Dazu Dein Bedarf an Lebensmitteln, Taschengeld, kleine Anschaffungen.mindestens 800,- Euro an Rente wirst Du trotzdem brauchen.

Das ist schonmal ein guter Start - eine Eigentumswohnung erspart dir ja auf jeden Fall die Kaltmiete. Aber ob das für dich dann noch ausreicht, musst du ja selber wissen, wir wissen ja nicht, was du an Rente erhältst und was für einen Lebensstandart du führst. :-)

Leider ohne Summen, aber mit der Eigentumswohnung bist Du schon mal 400,- Netto kalt los, das ist wie eine zweite Rente.

Welche Steuerklasse habe ich mit Vollzeitjob und Onlineshop?

Welche Steuerklasse habe ich mit Vollzeitjob und Onlineshop?
Hallo, ich bin ledig, 40 Jahre, habe einen neuen Vollzeitjob, dazu habe ich einen Onlineshop (ist eher ein Hobby denn es gibt kaum Einnahmen) und dazu bin eingetragen als Freiberufler (Schauspieler) übe diesen Beruf aber seit ca. 2 Jahre nicht aus. Habe ich Steuerklasse I oder VI?
Vielen lieben Dank für jegliche Infos

...zur Frage

Macht Ihr euch Sorgen um eure Rente, wenn ja warum?

Gemäß einer Umfrage kümmern sich die Deutschen im Schnitt erst mit 40 um die Rente. Laut den Versicherungen ist das zu spät. Wie handhabt ihr das?

...zur Frage

Gibt es einen Unterschied zwischen Altersvorsorge und Rente?

Sind das bloss zwei Begriffe für die Vorsorge im Alter? Wie unterscheidet man sonst die beiden Wörter?

...zur Frage

Wieviel Prozent seines Nettoeinkommens sollte gespart werden?

Hi,

wieviel Prozent vom Nettogehalt sollte man ungefähr pro Monat vernünftigerweise zurücklegen. Bin Anfang 30 und habe etwas über 2000€ Netto im Monat zur Verfügung. Gerade im Hinblick auf die private Altersvorsorge?

...zur Frage

Muss ich meinen Arbeitgeber einen weiteren Minijob angeben?

Ich habe aus meinem Studium einen Minijob, der eigentlich mehr ein Hobby für mich ist, aber eben auch Geld bringt. Ich will diesen Job auch weiterhin behalten, muss ich diesen Job bei einem Jobinterview angeben? Kann mein zukünftiger Arbeitgeber damit ein Problem haben?

Es ist klar, dass die eigentlichen Vorteile eines Minijobs wegfallen, weil ich über 400€ im Monat komme. Da hab ich mich schon informiert, aber einfach was ich meinem Arbeitgeber sagen muss und was nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?