Eigentumswohnung und Einkommensteuer?

3 Antworten

Was ist mit

steuerlich abrechnen

gemeint?

Falls es um den Ansatz der Werbungskosten geht, bitte an die §§ 9 und 11 EStG halten. Es gehören dann die entsprechenden Aufwendungen in das Jahr ihrer Ausgabe, sofern dem nichts entgegensteht, wie beispielsweise Abschreibungen.

Das ist weder das Datum des Kaufvertrages noch ein grundbuchrechtlicher Vollzug.

15

Es geht mir um die AfA. Kauf der ETW im Oktober, Auflassungsvormerkung im Dezember, aber bisher im Grundbuch noch nicht eingetragen. Kann ich die AfA anteilig ab Oktober 2018 abrechnen oder erst ab 2019?

Die Miete ist nicht relevant, da wir vertraglich Besitzübergang und Mietzahlung per 1.1.2019 vereinbart haben.

0
31
@Isgrev

AfA ist anzusetzen, wenn der Vermögensgegenstand fertig bzw. angeschafft ist.

0

Ab Vermietung

15

Einnahmen/Ausgaben-Rechnung ist klar. Aber was ist mit der AfA?

0

Gute Frage! Wenn man also eine ETW bereits vermietet zum Jahreswechsel gekauft hat, zahlt der Mieter ja im Voraus am letzten Banktag, also am 31.12.2018. Es ist halt die Frage ob dann bereits an den neuen Eigentümer gezahlt wird oder an den vorherigen Eigentümer. Grundsteuer B muss derjenige zahlen, der am 1.1. eingetragen ist, soviel steht fest.

33

Einiges passt hier nicht:

  • der 31. Dezember ist regelmäßig kein Banktag, Miete ist bis zum 3. Werktag des jeweiligen Monats zu zahlen, also hier der 4 Januar.
  • Besitzübergang ist der 1. Januar, somit erhält der Erwerber die Januarmiete (wie auch immer)
  • Mit dem Besitzübergang wechselt auch der Zahlungspflichtige für die Grundsteuer - auch lange für dem Grundbucheintrag. Das ist jedenfalls in unserem Fall so gewesen.
0
34
@Mikkey

Die Zahlungspflicht für Grundsteuer B richtet sich nach dem Grundbuch. Wenn der neue Eigentümer noch nicht eingetragen ist, richtet sich der Bescheid an den alten Eigentümer. Woher sollte die Gemeinde denn wissen, das das Grundstück verkauft ist? Der Notar meldet das nicht an die Gemeinde.

Der reine Besitzübergang mit Notarvertrag ändert nix an der Grundsteuerpflicht, erst der Eintrag im Grundbuch.

Das wird halt öfters vergessen bei Notarverträgen und dann greift die gesetzliche Regelung.

0
33
@hildefeuer

Bei uns (für 2018) bekamen wir die ersten beiden Grundsteuerzahlungen zurück, der neue Eigentümer musste sie nachzahlen.

0

Welche Versicherungen werden bei vermietete ETW benötigt?

Wer kann geeignete Gesellschaften für Versicherungen bei vermieteter Eigentumswohnung nennen? Was muss man alles beachten? Danke sehr.

...zur Frage

Wann kann frühestens wegen Eigenbedarf gekündigt werden?

Kauf von vermietetem Haus: wann kann frühestens wegen Eigenbedarf gekündigt werden? Bereits nach not. Kaufvertrag oder erst nach endgültigem Grundbuch-Eintrag?

...zur Frage

Eigentumswohnung gekauft...2/3 gehören mir - 1/3 meinem Lebensgefährten ... Jetzt Trennung

Hallo....

Mein Lebensgefährte und ich hatten uns eine Eigentumswohnung von 77000€ gekauft und auch teilfinanziert. Mir gehören 2/3 und ihm 1/3 der Wohnung....so ist es auch im Grundbuch eingetragen.

Wie sieht es bei einer Trennung aus? Kann ich ...mit seinem Einverständnis ... Ohne weiteres die Eintragung im Grundbuch ändern lassen, das diese dann 100% auf mich läuft ?

Und...geht das auch ohne Notar ?

Liebe Grüsse

...zur Frage

wann wird die Grunderwerbsteuer GENAU fällig?

wann ist die Grunderwerbsteuer fällig? Beim Notarvertrag? Bei Eintragung ins Grundbuch? Wann will das Finanzamt die Steuer?

...zur Frage

Ab wann eigene Immobilie versichern?

Wenn man ein Haus erwirbt, ab wann muss man dann die eigene Immobilie versichern? Ab dem Tag der Eintragung im Grundbuch. Gilt man dann rechtmäßig als Eigentümer?

...zur Frage

Eigentumswohnung Erwerb in Bruchteilen - Sicherheit

Hallo zusammen,

ich hoffe mir kann jemand in folgender Frage weiterhelfen.

Meine Lebensgefährtin und ich beabsichtigen eine Eigentumswohnung zu erwerben. Der Eigenkapitalanteil meiner Lebensgefährtin ist höher als meiner und so beabsichtigen wir den Anteiligen Kauf (im Kaufvertrag) und gleicher Eintragung im Grundbuch. Frau 56%, Mann 44% Ist somit sichgerstellt, dass im Falle einer Trennung jeder gemäß seines Bruchteileigentums an der Eigentumswohnung beim Verkauf partizipert. Oder gibt es hier eine Rechtslücke die separat behandelt werden müsste.

Vielen Dank für Ihre Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?