Eigentumswohnung im hohen alter kaufen

3 Antworten

Hallo zusammen,

die Bank hat die Finanzierung genau so, wie von uns Angedacht genehmigt. Ohne lange Diskussionen oder Ähnliches. Meiner Meinung nach war für die Bank Ausschlag gebend das die Mieteinnahmen die monatliche Rate decken.

Die Finanzierung ist auf 2% Zins und 2,5% Tilgung ausgelegt.

Das einzige was die Bank wissen wollte war, wie die Erbin im Fall der Fälle mit dem Haus und der Wohnung verfahren will.

Ich danke für eure Antworten.

P.S.: Bei der Bank handelt es sich um die örtliche Sparkasse.

Eigenkapital in Form von Barmitteln ist nicht vorhanden.

Das dürfte der entscheidende Haken sein. Banken zögern bei älterer Kundschaft mit der Kreditvergabe und zwar selbst dann, wenn Sicherheiten gestellt werden. Als zusätzliches Problem kommt hier ja hinzu, dass der Wert des Reihenhauses unter dem Wert der ETW liegt. Und es kommt hinzu, dass man angesichts des Alters und des Gesundheitszustands keine Restschuldversicherung mehr bekommen dürfte. Ich halte es für unrealistisch, eine Finanzierung zu bekommen und würde dazu raten, das Haus zu verkaufen und den Erlös als Eigenkaital einzusetzen. Das verringert die Kreditsumme erheblich und könnte die Sache deswegen doch noch möglich machen.

2

Nicht nur bei älterer Kundschaft wird bei nicht vorhandenen Barmitteln gezögert, ohne Barmittel einen Kredit zu seriösen Konditionen zu erhalten ist fast unmöglich. Privatier59 kann ich in allem zustimmen.

0
2
@lisilein555

Hallo zusammen,

die Bank hat die Finanzierung genau so, wie von uns Angedacht genehmigt. Ohne lange Diskussionen oder Ähnliches. Meiner Meinung nach war für die Bank Ausschlag gebend das die Mieteinnahmen die monatliche Rate decken.

Die Finanzierung ist auf 2% Zins und 2,5% Tilgung ausgelegt.

Das einzige was die Bank wissen wollte war, wie die Erbin im Fall der Fälle mit dem Haus und der Wohnung verfahren will.

Ich danke für eure Antworten.

P.S.: Bei der Bank handelt es sich um die örtliche Sparkasse.

0

Hallo,

Wenn du selbst nicht in Verantwortung gehen willst, warum sollten es da deine Großeltern oder Banken tun??? Die Wahrscheinlichkeit, dass in der Konstellation alles Gut geht,tendiert gegen "0" Was soll dann die Frage???

Steuern für Eigentumswohnung in Deutschland als Deutscher Steuerausländer?

Hallo, ich (dt. Staatsangehoerigkeit) lebe seit 3 Jahren in Frankreich und spiele mit dem Gedanken in Deutschland eine Eigentumswohnung zu kaufen. Zur Zeit bin ich in Deutschland abgemeldet und habe auch den Status eines Steuerauslaenders. Ich wuerde auch weiterhin mehr als 183 Tage im Ausland verbringen. Wie sieht der Aufwand fuer die Versteuerung der Wohnung bei Vermietung aus? Muss ich eine komplette Steuererklaerung abgeben sowie ich es auch als in Deutschland lebender Deutscher machen muesste? Und wird der Steuersatz dann anhand meines Gesamteinkommens bestimmt? Wie sieht es aus, wenn ich sie als Ferienwohnung fuer mich selbst nutze ohne sie zu vermieten? Muss ich in diesem Fall eine Steuerklaerung machen? Wuerde ich dann riskieren, meinen Status als Steuerauslaender zu verlieren?

...zur Frage

Zinsen für Wohnkredit von der Steuer absetzen?

Hallo,

wenn ich bei der Bank einen Wohn- bzw. Renovierungskredit aufnehme, mit dem ich dann aber eine weitere vermietete Wohnung kaufe, kann ich die Zinszahlungen dann auch von der Steuer absetzen? Quasi genauso wie die Zinsen bei der klassischen Baufi?

Grüße

...zur Frage

Wie kann man den Pflichtteil für einzelne Erben reduzieren?

Wie kann der Pflichtteil für einen Geschwisterteil reduziert werden? Folgender Fall: Der Sohn pflegt seit Jahren seine Mutter. Das Verhältnis Mutter-Tochter ist schlecht. Die Mutter möchte nun ihren Sohn im Erbfall begünstigen. Es ist etwas Bargeld und eine selbstgenutzte Eigentumswohnung vorhanden. DANKE!

...zur Frage

Kreditvergabe für Immobilienkredit: Werden Richtlinien noch streng ausgelegt?

Durch die Kreditvergaberegelungen vor einigen - soweit ich weiß vor 3 oder 4 - Jahren wurde die Kreditaufnahme für Ältere (ab ca. 60 J) bekanntlich erheblich erschwert, in Deutschland wurde sie meines Wissens zunächst besonders streng umgesetzt, im Gegensatz zu einigen anderen europäischen Ländern.

Danach sollte ja ein im Grundbuch abgesicherter Immobilienkredit bis zum regulären Rentenalter getilgt werden, obwohl der Sachwert ja vorhanden und in der Regel während der Laufzeit des Kredits sogar zunimmt, zumindest an gefragten Standorten (z.B. gute Wohnlage in Großstadt).

Meines Wissens wurde eine weniger strenge Auslegung diskutiert, insbesondere für Immobilienkredite bis zu einem 60%igen Beleihungsgrad und bei Vermietung der beliehenen Immobilie (z.B. Eigentumswohnung).

Ich frage mich, wie die Banken inzwischen damit umgehen. Denn das Risiko ist doch sehr gering bzw. bei relativ geringer Beleihungsquote an beliebtem Standort gar nicht vorhanden, selbst für den Todesfall des Wohneigentümers bzw. Kreditnehmers.

Z.B. bei Bestandsimmobilien ist der Veräußerungswert - für den Ernstfall - auch anhand der bisher und damit künftig zu erzielenden Kaltmiete (nach Abzug üblicher Nebenkosten) gut abzuschätzen, bei Abzug eines üblichen Sicherheitsabschlags von ca. 25% und bei Berücksichtigung anderer Eckdaten.

Wie gehen die Banken derzeit damit um?

Wird z.B. bei Vermietung (also Kapitalanlage) berücksichtigt, daß bei guter Konstellation - je nach eigenem Einkommen - netto sogar ein Überschuß entstehen kann (durch AfA etc.)?

Für Info vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Gemeinsame Eigentumswohnung verkaufen, wenn mein Lebensgefährte ins Pflegeheim kommt?

Hallo Leute,

mein Lebensgefährte und ich haben vor Jahren eine gemeinsame Eigentumswohnung gekauft. Diese ist noch nicht abbezahlt.

Für den Fall des Ablebens, haben wir einen Erbvertrag gemacht.

Mein Lebensgefährte muss jetzt wahrscheinlich in ein Pflegeheim und sein Einkommen wird nicht ausreichen.

Frage: Muss ich die gemeinsame Wohnung dann verkaufen, damit aus dem abgezahlten Betrag die Heimkosten bezahlt werden können?

Es sind seitens meines Lebensgefährten 3 Kinder vorhanden, welche eigenes Einkommen haben.

Wer hat Erfahrung? Freue mich über reichlich Antworten.

...zur Frage

Ist es möglich ein Darlehen in Deutschland zu bekommen, wenn man perm. im Ausland lebt?

Ich lebe seit mehr als 3 Jahren im nicht-europäischen Ausland und spiele mit dem Gedanken in Deutschland eine Eigentumswohnung zu kaufen.

Ist es möglich, auch wenn ich nicht mehr in Deutschland gemeldet bin mit Wohnsitz, von einer deutschen Bank ein Darlehen für den Kauf einer Immobilie zu bekommen?

Eigenkapital ist vorhanden. Darlehenshöhe bis etwa 100.000 Euro.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?