Eigentum Wohnung 2011 gekauft was kann ich steuerlich absetzen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt Werbungskosten aus der Vermietung und es gibt Kosten, welche die Anschaffungskosten erhöhen.

Grunderwerbsteuer, auch Makler, die Notarkosten bis auf Kosten der Grundschuldbestellung gehören zu den Anschaffungskosten. Diese Kosten erhöhen also die Abschreibungsbemessungsgrundlage.

Dann hast du eine vermietete Wohnung zum Selbstbezug gekauft, die schon gekündigt war. Wenn also ein Verlust rauskäme (was nicht sein muss) könnte das Finanzamt die Einkunftserzielungsabsicht bezweifeln.

Wenn du etwas absetzen kannst (Abschreibung, evtl. Zinsen), dann sowieso nur anteilig für die drei Monate, in denen du Miete bekommen hast. Die eigene Wohnung ist steuerlich betrachtet Privatvergnügen, an dem sich der Staat nicht (mehr) beteiligt. Natürlich bis auf den Lohnanteil von Reparaturkosten und einige Kleinigkeiten, die Eigentümer wie Mieter geltend machen und davon 20 % zurück erhalten können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EnnoBecker
03.02.2012, 10:07

Saubere Antwort, DH.

Was mich bei dieser Art Fragestellung stört, ist der zeitliche Ablauf.

In meinen Ohren klingt "Will mir eine Wohnung kaufen, was kann ich absetzen?" jedenfalls besser als "Habe mir eine Wohnung gekauft, ohne mich vorher informiert zu haben."

0

Mein Rart wäre diese Steuererklräung vom Steuerberater machen zu lassen. Die nächste kannst du dann schon fast alleine machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wohnung hatte ich von Oktober bis Dezember 2011 vermietet und seit 01.01.12 nutze ich Sie selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird die Wohnung selbst genutzt oder hast Du sie vermietet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jomai
02.02.2012, 23:49

Die Wohnung hatte ich vom Oktober bis Dezember 2011 vermietet und seit dem 01.01.12 nutze ich Sie selbst.

0

Was möchtest Du wissen?