Eigenkapital einer Bank?

4 Antworten

Das mit den Geldscheinen im Tresor ist wirklich gut!

Da darf man dann nicht vergessen, dass auch in der Kaffeekasse und im Getränkeautomaten (Pfandflaschen!) noch bedeutsame Vermögenswerte zu finden sind!

Analysiere doch mal die Bilanz.

Aktiva = Vermögensverwendung, Passiva = Vermögensherkunft.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Das Eigenkapital ist nur eine rechnerísche Größe und bestimmt sich aus der Differenz der Summe aller Vermögenswerte abzüglich der Summe aller Verbindlichkeiten.

Geringverdiener hat ein Haus geerbt auf dem noch eine Hypothek liegt. Finanzpartner gesucht.

Haus trägt sich durch Mieteinnahmen. Den Banken ist das nicht genug Sicherheit. Eigenkapital vorhanden. Gibts eine Möglichkeit, mit der ich ums Verkaufen müssen herumkomme?

...zur Frage

Baunfinanzierung durch Mieteinnahme?

Guten Tag.

Ich bin Freiberufler und verfüge ein ordentliches Eigenkapital. Ich würd gerne eine Baufinanzierung in Betracht ziehen, aber als Freiberufler ist ja das nicht so leicht bei der Bank.

Wär es möglich die Banken durch das Argument, das ich über genügend Eigenkapital und die meisten Finanzierungskosten durch die Miteinahme einehmen würde zu überzeugen? Welche Banken wären zu solchen Angeboten offen?

Freundliche Grüsse

...zur Frage

Überweisung aus der Türkei nach Deutschland?

Hallo,

meine Mutter würde gerne Geld aus der Türkei auf ihr deutsches Konto überweisen (50.000 EUR). Beide Konten laufen auf ihren Namen. Nun habe ich mich bereits eingelesen und wollte mir hier ein kurzes Feedback einholen, ob meine Infos richtig sind. Auch habe ich weitergehende Fragen zu einigen Punkten:

  1. Überweisungen aus dem Ausland müssen ab 12.500 EUR an die Bundesbank gemeldet werden
  2. Wenn es ein reiner Übertrag ist, bedarf es keiner Meldung an die Bundesbank
  3. Nur wenn dem Übertrag ein Rechtsgeschäft vorangeht, muss es der Bundesbank gemeldet werden
  4. Überweisungen unter 12.500 EUR müssen nicht an die Bundesbank gemeldet werden
  5. Die empfangende Bank muss nicht gesondert informiert werden
  6. Die empfangende Bank wird ab 10.000 EUR eine Meldung an die Behörden (Finanzamt?) machen, da automatisch Verdacht auf Geldwäsche besteht bei hohen Beträgen
  7. Evtl. müssen Kapitalertragssteuern nachgezahlt werden, da das Geld im Ausland Erträge brachte

So, nun hätte ich hierzu noch Fragen:

Zu 1)

Ein reiner Übertrag ist doch wenn die gleiche Person vom Konto in der Türkei auf das Konto in DE überweist – daher bedarf es m.A.n. keiner Meldung – egal wie hoch der Betrag ist.

Zu 4)

Reicht es, bei Nachfrage seitens Finanzamt, zu sagen, dass das Geld über die Jahre angespart wurde? Es ist in der Tat so, dass das Geld über 30 Jahre hinweg angespart wurde. Hierzu gibt es nach so langer Zeit natürlich keine Belege mehr. Aber meine Eltern haben ein gutlaufendes Geschäft gehabt. Die Aufbewahrungspflicht ist aber vorbei und es gibt keine Unterlagen hierzu.

Zu 5) Auf das in der Türkei angelegte Geld wurden dort auch Steuern gezahlt. Leider machen meine Eltern keine jährliche Steuererklärung (Beide Rentner mit geringem Einkommen). Daher ist es evtl. etwas schwierig, das Ganze nachzuweisen. Sicherlich stellt aber die türk. Bank einen Steuernachweis aus. Nur weiß ich nicht über wie viel Jahre die das rückwirkend machen.

Das wären erst mal meine Fragen. Würde mich freuen, wenn mir jemand die Fragen beantworten könnte. Gerne nehme ich auch sonstige Tipps entgegen, die ich oben nicht aufgeführt/bedacht habe.

...zur Frage

Was sehen Banken bei der Schufa Auskunft?

Ich habe mehrere Girokonten. Kredite hab ich keine aufgenommen. Kann die eine Bank jetzt sehen das ich noch andere Girokonten bei anderen Banken habe?

Können Sie auch die Kontostände sehen?

Können Bankmitarbeiter einfach so aus Spaß mal Schufa Auskünfte abrufen, weil sie z.B. wissen wollen was der ehemalige Schulfreund/Verwandte etc. sonst noch so für Konten etc. hat?

Verschlechtert sich durch diese Schufa-Abrufe meine Bonität?

...zur Frage

An welchen Faktoren liegt die Ziffernanzahl der Girokontonummer?

Es gibt Banken die haben kürzere, bzw. längere Girokontonummern als andere. Woran liegt das? Eigentlich möchte ich, wenn ich ein neues Konto eröffne, zu einer Bank gehen, bei der ich keine wahnsinnig lange Kontonummer bekomme.

...zur Frage

Verdienen die Banken mit ihrer Wertstellung auch Geld?

Egal ob Schecks oder Überweisungen, oft stimmt das Buchungsdatum nicht mit dem Werstellungsdatum überein. Woran liegt das? Verdient die Bank da gerade Geld?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?