Ehrenamtliche Schöffentätigkeit

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da fällt mir leider nichts ein, denn in die gesetzliche Versicherung ergänzende Beträge für Zeit räumen von Pflichtbeiträgen, geht soviel ich weiss nciht.

Aber die Anzahl der Tage dürfte ja nciht so hoch sein.

Eventuell etwas mehr in eine private Versicherung einzahlen.

Bei uns wird das so gehandhabt, dass das Gehalt weiterläuft, der Schöffe aber sein "Schöffengeld" in die Firmenkasse einzahlt.

Damit macht die Firma eventuell, je nach Gehaltshöhe des Schöffen, einen kleinen finanziellen Verlust, erspart sich aber das Theater, einzelne Tage von der Gehaltsabrechnung ausnehmen zu müssen.

Letztlich ist das für alle Beteiligten die einfachste Lösung und natürlich hat der AN so keine Nachteile bei der Rente.

Sprich doch mal Deinen Chef darauf an!

Was möchtest Du wissen?