Ehevertrag für gut verdienenden Zahnarzt sinnvoll?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich gibt es die Möglichkeit des Ehevertrages.

Im Falle einer Scheidung, würde sie am Vermögensunterschied von heute zu dem am Ende der ehe partizipieren. vom Zugewinn 50 %.

auf der anderen Seite habe ich den Standpunkt, was man in der ehe erarbeitet steht beiden zu. Schließlich hält sie ihm (vermutlich) den Rücken frei.

Ausserdem wird ohne Ehevertrag die Neigung vermindert anstatt einer Scheidung das Problem auf "humane Art" zu lösen.

Was möchtest Du wissen?