Ehescheidung und Auszugsmodalitäten aus gemeinsamen Eigentum

2 Antworten

  1. Am besten nimmt sich einer eine Wohnung, der andere bleibt wohnen. Aber wenn beide kein Interesse haben, dann das Gebäude inserieren, oder einem Makler übergeben.

  2. Wenn verkauft wird, den Kaufpreis teilen.

  3. Wenn während des Trennungsjahres einer ins Ausland geht, die Scheidung aber einvernehmlich erfolgt, dann kann man sich auch vom Anwalt vertreten lassen. Persönliches Erscheinen nicht notwendig.

Ist das Haus abbezahlt und wollte es einer übernehmen, kann er dem anderen ein Kaufangebot machen.

Andernfalls suchen sich beide etwas anderes und der Verkaufserlös aus Fremdverkauf fällt beiden hälftig zu.

Kann man sich nicht einigen, beschliesst das Gericht Zwangsvollstreckung, wobei beide viel Geld verlören.

Vom Gericht wird meist persönliches Erscheinen der Parteien angeordnet, das ergibt reichlich Vilefliegermeilen.

Dort wird neben der Scheidung über Zugewinn, Hausratteilung und Verorgungsausgleich entschieden.

Daher mein Rat: Die Scheidungswilligen sollten sich in einer notariellen Scheidungsvereinbarung über alle diese Punkte vorher einvernehmlich einigen und nach Ablauf des Trennungsjahres damit in einem Termin geschieden werden.

G imager761

Wertminderung- oder Steigerung?

Verliert ein Haus, ähnlich wie bei einem Auto, auch an Wert, oder steigert sich dieser sogar, weil Anschaffungskosten für Grund und auch Baustoffe stets teurer werden?

...zur Frage

muss ich die Wohnung streichen - nach sechs Monaten Mietverhältnis ??

Hallo, vorweg es geht nicht um Böser Vermieter oder Mieter der nicht streichen will ...

Ich bin vor 6 Monaten in eine renovierte Wohnung gezogen, diese wurde nach den Farbwünschen der eigentlichen Mieterin gestrichen, Mietvertrag platze jedoch und sie zog nicht ein. Da für mich klar war das ich nur sechs Monate in der Wohnung wohnen werde habe ich mich mit den Farben arrangiert z.B. hell grauer Flur. Schlafzimmer zweifarbig

Ich muss ganz ehrlich gestehen, ich habe beim unterzeichnen des Mietvertrages nicht darauf geachtet, das drin steht. handschriftlich - Wände sind bei Auszug zu weißen.

Ich sehe natürlich ein, die Gebrauchsspuren der Wände zu beseitigen, Löcher zu und mit der gleichen Farbe (die hat der Vermieter die Reste gestellt damals für evtl Einzugsschäden) überzustreichen. Die Küche habe ich in diesem halben Jahr max 10 mal genutzt, mh eine Farbveränderung sieht man hier nicht. Im Wohnzimmer sehe ich ein komplett zu streichen, da dies nun mal er Kern der Wohnung und der meist benutzte Raum war. Aber muss ich die Räume die farblich gestrichen wurden vom Vermieter (nicht für mich) uberweissen ??? oder reicht es auch wenn ich die Wände in den entsprechenden Farben überstreiche und wie z.B. im Flur wo nee Gardrobe hing die Löcher zu und auch hier ausbessere ??

Wäre schön wenn ihr mir bald antworten würdet. Vielen Dank

...zur Frage

Wo gibt es hilfe wenn Amt Reparatur meines Daches nicht mit Darlehen übernimmt

Beim Sturm im letzten Jahr wurde mein Dach undicht. Ich stellte als harztIV Empfänger einen Antrag der auch bewilligt wurde. Nach öffnen der Schadstelle , stellte sich der Schaden als bedeutend größer dar. Ein durch Jobcenter bestellter Gutachter meinte nach besichtigung , da das Haus schon älter(ca300j.)ist und da durch Hartz IV ein "Reparaturrückstau" ( Fenster seit mehreren Jahren nicht gestrichen, El .Leitungen erst teilweise erneuert) hat und die Räume ja nur unter 2 mtr höhe aufweisen würde sich einfach eine Reparatur nicht mehr lohnen. Somit lehnte Jobcenter sofort auch das vorab bewilligte Darlehen ab und meinte nur lapidar Pech.... Lösen sie Ihre Nebenerwerbslandwirtschaft( Angemeldet und ausschließlich für Eigenbedarf auf schaffen Ihre Tiere ab( Hund und mehrere Schafe) und suchen Sie sich eine Mietwohnung .Die verbleibenden Schulden dafür könnte ich ja dann Privatinsolvenz anmelden. Das würde dann für`s Amt billiger.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?