Ehepartner: erste Halbjahr Ehefrau LStK 3, zweite Halbjahr Ehemann LStK 3 - wie Lohnsteuererkläung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es werden einfach das jew. Steuerbrutto und die zugehörigen Abzugsbeträge in der Anlage N zur Einkommensteuererklärung eingetragen. In der Anlage N gibt es die Aufteilung Ehemann/Ehefrau.

Die Daten Eurer Lohnsteuerbescheinigungen (incl. der Steuerklassen) wurden von den jeweiligen Arbeitgebern ohnehin ans Finanzamt übermittelt. Welche Lohnsteuerklasse wer von Euch hatte ist für die ESt-Erklärung unerheblich und für eine getrennte Veranlagung sehe ich nach Deinen Angaben keinen Grund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob ihr die Zusammenveranlagung oder die getrennte wählt, ist das Ergebnis wirtschaftlicher Betrachtung: Das, wobei eine geringere Steuerlast entsteht, sollte gemacht werden.

Welche Lohnsteuerklassen wann wer gehabt hat, interessiert bei der Einkommensteuererklärung ohnehin niemanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?