Ehemann Pensionär Brutto ca. 48000 und Ehefrau arbeitet,ca.25000. Welche Steuerklassen sollen wir wählen?

5 Antworten

Wenn man Nachzahlungen vermeiden will sollte man IV mit Faktor wählen.

Bei III/V kommt es erfahrungsgemäß bei der Hälfte der Fälle zu einer Nachzahlung.

Bei IV/IV zahlt man ggfs. monatlich zuviel, die man aber erstattet bekommen würde mit dem Einkommensteuerbescheid.

Danke , damit kann ich was anfangen.

0
für uns am günstigsten

Was hat man sich denn darunter vorzustellen?

Was ist "günstiger"? Wenn ich ein wenig mehr Betriebskostenvorauszahlungen an meinen Vermieter zahle oder weniger?

Steuerklassen sind nicht günstig - sie regeln lediglich den monatlichen Abzug an Lohnsteuer etc.

Die Jahressteuer verändert sich dadurch nicht.

Ich würde IV/IV wählen.

Ich glaube das er meint wo ihm oder den beiden am wenigsten abgezogen wird. So verstehe ich die Frage.

0
@Gerd0308

Aber das Steuerrecht verstehst Du nicht.

Wie lautete meine Antwort?

0
@Gerd0308

Ihm wird aber immer geich viel abgezogen. Nur die Aufteilung ist anders: Entweder monatlich, oder am Ende nach der Steuererklärung. In Summe bleibt es aber gleich. Man kann nur entscheiden, was man lieber mag: Monatlich mehr bekommen und am Ende nach der Steuererklärung was nachzahlen oder anders herum. Mir ist es lieber anders herum, wir freuen uns über die Erstattung und fahren davon in den Urlaub...

2
@Luscinia

@Luscinia ich muss Dir vollkommen recht geben, war wohl bei der Antwort nicht richtig anwesend. Es stimmt was du sagst, sorry .

1
@correct

@correct ach warum gleich so stressig ? Jeder kann sich doch wohl einmal irren oder anders verstehen. Ich hoffe das es dir nie passieren wird, sagt der Name ja schon, Correct. Also Miss correct ein schönes Wochenende wünsche ich Ihnen. 🤓

0
@Gerd0308

Weiter oben räts Du sogar zu einem Steuerberater.

Ich melde mich nicht z.B. zu Versicherungen, weil ich mich nicht auskenne.

Du aber ...

0
@correct

@correct das mit dem Steuerberater stimmt leider, das habe ich nachgeschaut. Wenn man sich nicht sicher ist sollte man einen Steuerberater hinzuziehen der einem ausrechnen kann. So und nicht anders steht es geschrieben als Antwort eines Anwalts auf fast die gleiche Frage eines Pensionärs. Er möge sich an einem Steuerberater wenden der ihm das genau erklären kann. Davon lasse ich mich nicht runterbringen, das steht da so und ich schreibe es so. Und Vorallem ich stehe dazu !!!

0
@Gerd0308

Wenn ich schon Anwalt lese - seit wann haben die denn Ahnung von steuerlichen Dingen?

Du sollst hier Fragen zu Dingen beantworten, von denen Du etwa verstehst.

Was Du da mit dem Steuerberater von Dir gibst, ist absoluter ...

Ausserdem wurde die Frage bereits richtig beantwortet.

0
@correct

@ correct Steuerrecht , Kapitalrecht, Abgabenrecht usw. usw. für all diese Dinge gibt es Fachanwälte, dann sollen die dich Deiner Meinung nach nicht mit solchen Dingen auskennen. Merkwürdig warum gibt es die dann ?

0
@Gerd0308

Es gibt keine Fachanwälte - es gibt Anwälte.

Der Begriff "Fachanwalt" ist ein irreführender, selbst verliehener Titel, der nur der Werbung dient.

Auch wenn es Anwälte gibt, die sich ein bisschen im Steuerrecht auskennen - in Steuersachen geht man - na - zum Steuerberater.

Aber nicht mit so einem Kinderkram.

0
@correct

@correct du hast Recht, ich meine Ruhe. Wie heißt es so schön, wer immer im Recht ist, ist es auch wenn er im Unrecht ist. Diesen Menschen kann man nicht das Wasser reichen. Für mich ist hier jetzt Ende der Geschichte. Gute Nach miss correct

0
@Gerd0308

Ich bin mit Sicherheit nicht immer im Recht - ich gebe das zu.

Du aber bist es nicht - aber immer schön irgendwelches unverständliches Zeug auf Lager.

0
@Gerd0308

Sehr nett und unheimlich.....nicht helfend.

0
@Gerd0308

Danke dir, werde einen Steuerberater kontaktieren.

0
@zerwi

Tu das, hinausgeworfenes Geld für nichts.

Du sollst IV/IV nehme !!!!!

0

Hallo, ich würde einen Steuerberater befragen, da wenn es sich um Pension handelt etwas anders gehandhabt wird. Besser auf Nummer sicher gehen.

So ein Schmarrn.

0

Danke, werde ich machen.

0

ach @correct, ich gebe dir doch schon recht, soll ich noch auf Knien vor Dir sitzen und zu Dir sagen, oh du hoch heilige correct Du die unfehlbare ich verneige mich vor Dir ? Erstens nee zweitens nee und Drittens nee, mach ich nicht, tue ich nicht und werde es nicht. Deshalb beende ich hier und jetzt den schriftlichen Kontakt zu Dir. Du hast es nicht und Du bringst es nicht, was soll ich da noch weiter mit Dir schreiben ? Bringt nichts außer ein Müdes Lächeln.🥱

Toller Text und so schön......weiter helfend.

0

Meine liebe Frau Gerd,

die Ausgangsfrage beantwortet ein Steueranwärter nach einer Woche.

Sei eine liebe Frau und bleib hier fern - ist besser für die Fragesteller.

0
@correct

@correct seit wann ist Gerd ein Frauen Name ? Ich bin ein ein Mann, wenn du das nicht mal am Namen erkennen kannst wie willst Du hier dann Ratschläge geben ? 🤔

0
@Gerd0308

Und seit wann ist correct ein Frauenname?

Tja, ...

0

Was möchtest Du wissen?