Frage von Schnutbacke, 56

Ehemann im Pflegeheim. Ich habe noch einen 7-jährigen Sohn. Wieviel bleibt mir vom Lohn? Erhöht das Kind das Schonvermögen?

Ehemann hat wegen Bedrohung vom Gericht angeordneten Rückkehrverbot in die eheliche Wohnung bis Januar 2018. Er ist selbstverschuldet ein Pflegefall und muß darum ins Pflegeheim. Wieviel Lohn bleibt mir mit meinem Sohn?

Bei der Vernehmung hatte ich schon angegeben, daß wir in verschiedenen Räumen schlafen. Muß ich bei Trennung trotzdem zahlen?

Bringt eine Scheidung mehr? Wie lange muß ich zahlen?

Er ist erst 50! Ich bin 43! Muß ich nun bis zu meiner Rente löhnen?

Antwort
von RHWWW, 26

Hallo,

bis zur Rechtskraft einer Scheidung besteht grds. die Unterhaltspflicht.

Wenn es noch ältere Kinder gibt, besteht für diese ggf. auch eine Unterhaltspflicht.

Häufig trägt das Sozialamt die Kosten, die durch die Einnahmen des Pflegeheimbewohners inkl. Pflegeversicherungsleistungen nicht abgedeckt sind. danmn ermittelt es die unterhaltspflichtigen Angehörigen: Kinder, Ehegatte, Eltern (noch lebend?) und deren Einnahme- und Vermögenssituation

Wenn der Ehegatte eigene unterhaltberechtigte Kinder hat, vermindert dies die Unterhaltspflicht des Ehegatten.

Ggf. beim Sozialamt nach Einzelheiten erkundigen. Oder ggf. eine kostenpflichtige Beratung bei einem Fachanwalt für Familienrecht in Anspruch nehmen.

Gruß

RHW

Antwort
von wfwbinder, 36

  Bringt eine Scheidung mehr? 

Welche GRünde gibt es denn eine Ehe aufrecht zu halten?

 Wieviel Lohn bleibt mir mit meinem Sohn?

Leider fehlen in Deinem Sachverhalt alle relevanten Daten. Größe der Wohnung, Anzahl der Zimmer, Höhe der Miete, Höhe deines Netto- und Bruttoeinkommens.

Du wirstALG II als Aufstockung beantragen müssen. Die Höhe hängt von den oben genannten Daten ab.

Wenn Ihr geschieden seid, wirst Du, egal wie gut Dein Einkommen in Zukunft wird, für die Pflegeheimkosten nicht zahlen müssen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community