Ehemann im Pflegeheim. Er willigt aus reiner Boshaftigkeit nicht dem Hausverkauf zu. Was kann man tun?

1 Antwort

Ist es denn wirklich ihr Haus, oder gehört es beiden gemeinsam? Oder hat er ein Wohnrecht an ihrem Haus?

Vermutlich bekämst Du das Haus auch zum Freundschaftspreis? Also eine ganz uneigennützige Frage hier?

Besser als eine Beratung durch Sozialamt und Caritas ist natürlich eine anwaltliche Beratung. Eventuell käme eine Teilungsversteigerung in Betracht, bei der Du mitbieten könntest.

Es wäre kein Freundschaftspreis, ganz normal. Für sie wäre es wichtig, es bleibt in der Familie..

Anwalt ist das, was ich ihr auch vorgeschlagen habe, aber kann er da wirklich helfen.

Das haus gehört beiden zu gleichen Teilen

0
@AlMaLa

Ja wie gesagt, von einem Anwalt beraten lassen und dann evtl. Teilungsversteigerung.

0

Was möchtest Du wissen?