Ehemann als zweiten Eigentümer ins Grundbuch eintragen lassen?

1 Antwort

Dun willst Deinem Ehemann die Hälfte der Immobilie schenken.

Notar- udn Grundbuchkosten ca. 3.200,- Euro.

Schenkungssteuer nein, weil Freibetrag 350.000,-.

weil Freibetrag 350.000,-.

Das möchtest du vielleicht noch verdeutlichen.

Grunderwerbsteuer fällt übrigens auch nicht an.

1
@EnnoWarMal

Lieber @EnnoWarMal, Du hast natürlich Recht, ich war etwas kurz.

Keine Grunderwerbsteuer, weil die Sache unter das Schenkungssteuergesetz fällt und keine Schenkungssteuer, weil der Freibetrag für Schenkungen unter Ehegatten 500.000,- ist.

0

Was möchtest Du wissen?