ehemaliger Mitbewohner räumt Zimmer nicht?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

3 Antworten

Frag ihn nochmals nett, ob du seine Nachricht als Besitzaufgabe interpretieren darfst. Sollte dem so sein, kannst du die Sachen verkaufen/verschenken/ wegschmeißen. Nein, auf die Straße stellen geht nicht. Das gibt Ärger mit dem Ordnungsamt.

Aber bitte schriftlich festhalten!!!

1

Das wäre sicherlich eine Lösung. Allerdings ist "des einen Müll ist des anderen Schatz" sicherlich mit Vorsicht zu genießen. Es wird sicherlich einen Grund geben, weshalb der Mitbewohner die Sachen nicht mitgenommen hat.

Wenn die Sachen keinen Wert mehr besitzen und nicht verkauft oder verschenkt werden können, wäre es möglich, dass der Fragesteller für die Entsorgung aufkommen muss.

Ich halte es für klüger, die Sachen entsorgen zu lassen und dem ehemaligen Mitbewohner in Rechnung zu stellen.

Was sagt eigentlich der Vermieter dazu, dass er sein Zimmer nicht vollständig geräumt hat?

Viele Grüße

0
@Naythen

Dem ist es gelinde gesagt egal, da der Untermietvertrag ja zwischen mir (Hauptmieter) und dem "Mitbewohner" (Untermieter) zustande gekommen ist. Ich wurde nur darauf hingewiesen, das ich sowieso für die Miete verantwortlich bin.

0
Darf ich den Krempel einfach vor die Tür stellen???

Definitiv nein - außer er erklärt schriftlich seinen Verzicht auf sein Hab und Gut - dann kannst Du den Krempel auf seine Kosten entsorgen.

Ein direkter Verzicht wurde nicht ausgesprochen. Ich habe auch ehr das Gefühl, das er mich ärgern will...

0
Woher ich das weiß:Recherche

Na ganz toll... Ich habe keinen Platz, den scheiß noch zwei bis drei Monate aufzubewahren. Ich will und muss das Zimmer weiter untervermieten. Weil ich durch Corona und dem einhergehenden Verdienstausfall (u.a. durch Kurzarbeit) mit der Untermiete quasi aufstocken muss um über die Runden zu kommen ...

0

Was möchtest Du wissen?