Ehemaliger Ausbilder Recht auf Rückzahlung?

1 Antwort

Rückzahlungsformalitäten hätter er vorher klären und Du hättest diese Aufklärung unterschreiben müssen.

Der AG hat nun KEIN Recht auch nur einen Euro zurück zu fordern.

Und wenn Du aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen die Ausbildung abbrechen willst, kündige fristgerecht.

Dann braucht man keinen Aufhebungsvertrag.

Danke für deine Antwort!

Gekündigt habe ich bereits fristgerecht, ich habe bloß gemerkt, dass die Ausbildung nichts für mich ist und ich lieber wieder studieren gehe.

Der Aufhebungsvertrag wäre schön gewesen um die Kündigungsfrist zu verringern, jedoch arbeite ich doch lieber zwei Wochen länger in Vollzeit statt ihm das Recht zu geben mir 1600€ abzuknöpfen :D

1

Was möchtest Du wissen?