Ehefrau von Zeitsoldat arbeitslos, wie krankenversichern ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

wie alt ist die Verlobte? Auch Verheiratete können über die Eltern familienversichert werden: Schüler/Studenten biszum 25. Geburtstag, nach dem Studium/Praktikum gilt der 23. Geburtstag als Altersgrenze.

Quelle: § 10 Absatz 1 und 2 SGB V

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, das darf doch nicht wahr sein. Wird man beim Bund nicht mehr über die elementaren Dinge des Soldatenstatus aufgeklärt ?

Sorry, aber jetzt gehts los:

Der Soldat hat freie Heilfürsorge, die Angehörigen, dazu zählt auch die Ehefrau, erhalten Beihilfe. In diesem Fall 70%, so dass bei einem privaten Versicherer nur noch 30% versichert werden müssen. Die private Krankenversicherung interessiert das Einkommen nicht, nur das Alter und der Gesundheitszustand.

Wenn der Soldat (hoffentlich) eine Anwartschaftsversicherung bei einer PKV für später hat, muss die Ehefrau bei Eheschließung in jedem Fall versichert werden, mit maximal 30% Zuschlag. Das nur für den Fall, dass es da ein gesundheitliches Problem gibt.

Alternativ besteht die genannte Möglichkeit einer freiwilligen Versicherung, dafür ist - ja - das halbe Einkommen des Soldaten massgebend. (Verdient man da soviel, dass es unverschämt ist ?)

Ich denke, das war das Wichtigste.

Gruss

Barmer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Underfrange
14.09.2012, 14:04

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

0

Was möchtest Du wissen?