Ehefrau schliesst Strom/Gasvertrag ab. Zieht aus. Sonderkündigungsrecht für den Ehemann?

3 Antworten

Da du Strom und Gas brauchst, lass lieber den Abschlag nach unten anpassen und sie kündigt dann entweder a) bei der nächsten Preiserhöhung oder b) zum Jahresende. Je nachdem, was vorher eintritt. Das ist die einfachste Vorgehensweise.

Ja Graf, das ist die einfachste Lösung, aber die Frau haftet weiter für den Vertrag.

0
@Maerz2019

Sie sind doch immer noch ein Paar und nicht im Rosenkrieg. Jedenfalls hab ich das so interpretiert 🤷

1

Der Energievertrag kann einfach auf Sie überschrieben werden und Sie können den Abschlag auf Ihren Verbrauch anpassen (herunterdrosseln), das machen die Anbieter ohne Probleme. Beim Vertragswechsel ist eine Zählerstandsablesung erforderlich.

Sonderkündigungsrechte sind in den AGB festgschrieben (finden Sie auf der Internetseite des Versorgers) sowie auf diversen Internetseiten von Verbraucherschützern.

Wieso warst du jetzt schon wieder schneller? Ich tippe irgendwie zu langsam 🤔

1

Ok, war mir nicht bekannt das Anbieter einer Verbrauchsanpassung im laufenden Jahr zustimmen. Ich werde den Anbieter kontaktieren und dann berichten. mfg

0

Nimm Kontakt mit dem Anbieter auf. Da findet sich sicher ne Lösung

Was möchtest Du wissen?