Ebay Kleinanzeigen, Käufer verlangt Geld zurück??

1 Antwort

Im Zweifelsfalle muss der Käufer nachweisen, dass der Stift defekt ist und der Mangel bereits beim Kauf bestand. Hast du denn einzelvertraglich die Gewährleistung ausgeschlossen? Vermutlich nicht.

Das ist sein letztes E-Mail

Ich habe den Stift nun nochmal von einem Fachmann checken lassen, um eventuell ein Missverständnis auszuschließen, doch nachwievor ist auch dieser Fachmann der Meinung, der Stift ist defekt. Da er von anfang an nicht funktionierte, wurde er entweder beschädigt versendet oder wurde beim versand wegen unzureichender Verpackung beschädigt. Sollte dies der Fall sein zahlt die Post auch nicht für den Schaden, da der Stift anders verschickt hätte werden müssen. Ich sehe auch keinen Sinn darin, den Sift an sie zurückzusenden, da er defekt ist und dies nur unnötige Kosten wären. Wie möchten sie weiter verfahren? Wenn sie mir mein Geld zurücküberweisen, dann werde ich ihnen den Stift auch gerne zurücksenden, diesmal ordnungsgemäß verpackt. Sollten sie der Meinung sein, der Stift ist nicht defekt, dann lasse ich sie dies auch gerne von einem Fachmann bestätigen. Sollten sie sich selbst davon überzeugen wollen sende ich ihnen den Stift auch gerne wieder zurück, allerdings nur gegen den Kompletten Kaufpreis zuzüglich der von mir aufgebrachten Versandkosten. Sollten sie einen anderen Vorschlag haben dann können sie den gerne äussern. Ich bin nicht bereit, jetzt in vorleistung für ein offenichtlich Defektes Gerät zu gehen. Sie wussten von dem Defekt weshalb der Stift auch so günstig verkauft wurde. Dies wurde mir auch bestätigt. Wenn sie sich allerdings weigern werde ich pber Paypal mein Geld zurückholen & wegen Betrugs Anzeige erstatten. Die Tatsache dass der Stift so günstig verkauft wurde weil sie bereits vor versenden vom defekt gewusst haben ist fakt. Ich hoffe sie können sich jetzt endlich besinnen und stehen zu ihrem

0

Was möchtest Du wissen?