Ebay Kleinanzeigen, Käufer droht mit Schadenersatz?

2 Antworten

Er hat eingewilligt zu kaufen und ich habe ihm gesagt er kann es sich vor Ort nochmal anschauen. Am nächsten Tag hat er geschrieben, dass er gegen 18: 00 Uhr vorbeikommt um es abzuholen. Darauf habe ich ihm " ja , geht in Ordnung " geantwortet.

Sorry ... aber damit hast Du eindeutig den Verkauf an diesen Interessenten bestätigt.

Nichtsdestotrotz .... vermutlich wird nichts hinterherkommen. Fair war / ist Dein Verhalten absolut nicht

Der Interessent war ja noch nichtmals vor Ort, wie angekündigt, um sich das Bike anzusehen. Von eindeutig den Verkauf an diesen Interessenten bestätigt kann überhaupt keine Rede sein. Bei eBay-Kleinanzeigen und nicht nur dort ist es vollkommen normal, das andere Käufer schneller sind. Das ist das allg. Handelsrisiko. Der Verkäufer selbst hat Vertragsfreiheit.

0

Hallo, im Nachhinein sehe ich den Fehler, da ich gesagt habe "ja, geht in Ordnung". Nehmen wir an die Sache spitz sich hoch. Kann ich meine " Willenserklärung" nicht anfechten ? Immerhin war meine Absicht ihm das Fahrrad zu zeigen und es dann ggf. zu verkaufen.

0
@Haribo882

Es gab lediglich einen Verabredung zu einer Besichtigung. Nicht mehr und nicht weniger. Ein geplatzter Besichtigungstermin. Wie Du schon schreibst, wäre selbst eine vollzogene Besichtigung noch keine Einwilligung in den Verkauf/Kauf. Und natürlich kann man weder sich selbst noch jdm. anderes anfechten. Man kann nur einen Vertrag anfechten, den es hier nie gegeben hat.

2
@Maerz2019

Falsch, er hatte geschrieben dass er es gerne abholen möchte, woraufhin die Bestätigung mit "in Ordnung" kam. Daher gibt es hier wohl eine Verkaufsbestätigung!

0

Heiße Luft und große Nebelkerze. Es gibt keinen Anlass zur Klage. Lösch den Müll und lass die Sache auf sich beruhen. Es gibt viele Psychos auf unserer Erde, die Fallzahlen erhöhen sich kohärent zu SARS-CoV-2.

Was möchtest Du wissen?