Ebay Käufer droht nach Auktion mit Anwalt?

3 Antworten

Trotz Corona: Der K muss sich nicht auf Versendungskauf verweisen lassen und auf nichts eingehen, wenn Abholung optional vereinbart war. Mit den üblichen Vorkehrungen steht Übergabe gegen Barzahlung nichts entgegen.

Warum man auf den Gegenvorschlag nicht eingeht, um ein gesundheitliches Risiko auszuschliessen, erschliesst sich mir da zwar nicht.

Kannst du allerdings nicht nachweisen, dass der Mantel beschädigt oder gestohlen wurde, nachdem er ihn bereits gekauft hat, droht mit Abbruch bzw. Nichterfüllung des Kaufbertrages Schadensersatz eines nunmehr vom K anderweitig zu beschaffenden Mantels - sein Anwalt, so er denn einen beauftragt, kennt sich damit aus.

Bei einer E-Bay Auktion kann man immer den Verkauf abbrechen, solange der Käufer nicht bezahlt hat. Beispielsweise ist der Artikel mittlerweile beschädigt und nicht mehr zu verkaufen.

Drohen mit einem Anwalt bedeutet noch nicht einen Anwalt beauftragen - denn der will von seinem Mandanten eine Handlungsvollmacht und Geld. Und der prozessuale Weg ist für den Kläger aufwendig. Davor ist auch noch E-Bay mit seinen AGBs, die allerdings nicht besonders verkäuferfreundlich sind. Also ruhig bleiben, den E-Mail Verkehr auf einem Speichermedium sichern.

.... " Nachnahme habe ich gar nicht als Zahlungsmethode angegeben und auch nicht wie vom Käufer gefordert PayPal. Ich verwies auf Banküberweisung. Das wollte der Käufer nicht...."

..... also cool bleiben ‼️ Auch ein potenzieller Käufer muss sich an die Vorgaben zum Verkauf halten.

Ich stimme @qtbasket zu !

Was möchtest Du wissen?