Dynamisierung bei Unfallversicherung sinnvoll?

6 Antworten

Eine Dynamik hat zwei Ziele. Das erste ist, einen Inflationsausgleich zu schaffen.

Das zweite kann sein, dass Leistungen bereits im Schadensfall auch erhöht werden. Wenn du zum Beispiel eine Unfallrente mit vereinbart hast und der Leistungsfall ist eingetreten, so sichert Dir die Dynamikoption dass trotz Versicherungsfall die Leistung jährlich erhöht wird.

Nun meine subjektive Einschätzung. Bei einer BU Versicherung verstehe ich eine Dynamik, bei einer Unfallversicherung ohne Unfallrente nicht.

Bei Unfall wären mir andere Kriterien wichtiger wie z.B Sofortleistung. Assistance und Progression. Nur mal als Hinweis .

Ich würde davon abraten, da die Leistung der Unfallversicherung sich nicht um eben diesen Prozentsatz erhöht. Hier ist der Versicherer der Gewinner.

So pauschal kann man das m. E. nicht sagen. Unfallversicherungen werden in der Regel als Schadenversicherung kalkuliert, dann würden sich die Leistungen proportional zur Beitragsstigerung erhöhen, weil kein Dekcungskapital gebildet wird.

Handelt es sich jedoch um eine Unfallversicherung mit Beitragsrückgewähr, ist die Aussage richtig. Sowas würde ich aber bei hinreichend guter Gesundheit sowieso kündigen und durch eine Unfallversicherung ohne Beitragsrückgewähr ersetzen.

0
@Sobeyda

Das ist leider nicht richtig. Auch der Beitrag aus der Dynamik ist mit Kosten belastet. Deswegen kann die Steigerung der Vesicherungssumme nicht proportional zur Beitragssteigerung erfolgen. Das ist reine Versicherungsmathematik.

Ich habe ein wenig gesucht und das gefunden:

Der oben geschilderte Zusammenhang ist zugleich der Grund, warum eine wie auch immer geartete Dynamik bei der Unfallversicherung nicht zu empfehlen ist. Sie zahlen einfach mehr, als Sie dafür bekommen. Bei manchen Versicherungsprodukten mag das mehr oder weniger auch Sinn machen. Bei der Unfallversicherung macht es keinen Sinn.

Das liegt einfach auch daran, dass die Kosten einer Unfallversicherung überschaubar und nur bedingt zum Beispiel an Lebensalter und Gesundheitszustand gekoppelt sind. Das heißt im Klartext, Sie können Ihre bestehende Unfallversicherung jederzeit kündigen und eine neue, günstigere und bedarfgsgerechtere abschließen.

Dabei müssen Sie im Normalfall keine Nachteile befürchten, wie es beispielsweise beim Wechsel der Krankenversicherung der Fall sein könnte.

http://www.versicherung-tipps.net/unfallversicherung/dynamische-unfallversicherung.html

Aber vielleicht findest Du etwas, dass die Dynamisierung empfiehlt. Würde mich schon interessieren, da mir selbst keine Gründe einfallen.

0
@gammoncrack

Nun, diese Quelle ist kein Garant für qualitativ gesicherte Aussagen, ich weiß gar nicht wo ich ansetzten soll bei der Korrektur.

Der Aussage von Sobeyda kann ich fachlich zustimmen und Gründe für eine Dynamik findest Du auch bei anderen Antworten.

0

Du kannst dich jedes Jahr entscheiden, ob du eine Steigerung haben möchtest, du kannst auch 2 Jahre hintereinander - nein - sagen.

Und: Unfallversicherung mit Dynamik macht für mich Sinn - du kannst höhere Leistungen bekommen - ohne Gesundheitsprüfung.

Wechselprämie bei Depotübertragung zur Deutschen Bank zu maxblue, was haltet Ihr davon?

Abend, Deutsche Bank bietet mir Wechselprämie an, wenn ich eine Depotübertragung zu maxblue mache, ich bekäme 0,5 % des übertragenen Depotvolumens, max. 2500 Euro. Was haltet Ihr davon? Habt Ihr gute Erfahrungen mit maxblue gemacht? Danke.

...zur Frage

Was haltet Ihr von folgendem Finanzierungsangebot ? Können wir uns die Wohnung leisten ?

Was haltet ihr von folgendem Finanzierungsangebot ?

Erstmal die wichtigsten Daten.

Wir sind 26 und 23. Nettogehalt : 1915 + 1380 Kosten der Eigentumswohnung : 242.500 (117qm² mit Stellplatz und Tiefgaragenstellplatz ) dazu kommen dann halt 5% Grunderwerbsteuer + 1,5 Notar

Unser Eigenkapital :

Bargeld : 25.000 Euro 20000 Euro in einem BSV.

Jetzt haben wir folgendes Finanzierungsangebot :

2012

KFW 153 : 75,00 KFW 124 : 102,08 BHH Baudarlehen BSV 479,20 Sparrate BSV für KFW Ablösung : 192,00 Gesamt : 1.036,28

2013-2022

KFW 153 :184,58 KFW 124 : 180,83 BHW Baudarlehen BSV : 479,20 Sparrate BSV für KFW Ablösung : 192,00 Gesamt : 1036,61

2022-07/2034

BHW Baudarlehen BSV : 569,00 KFW Ablösung : 357,00 Gesamt : 926,00

07/2034-09/2036

BHW Baudarlehen BSV : 569,00

BHW Baudarlehen BSV wird 10 Jahre mit eff.2,82 Zins berechnet. Wird dann nach 10 Jahren durch den BSV abgelöst, da haben wir die 3,75 Zins gewählt.

KFW 153 ist der Zins 1,82 KFW 124 ist der Zins 2,48

Diese 2 KFW werden nach 10 Jahren ebenfalls durch einen BSV abgelöst, auch dieser mit 3,75

Mit dem Hausverwalter haben wir bezüglich den Nebenkosten gesprochen. Diese liegen bei 2 Personen bei ca.120 Euro + Strom. Darin enthalten sind : Rücklagen , Heizung , Wasser, Müll

Was haltet Ihr von dem ganzen ?

Meint Ihr wir können uns diese ETW leisten und kommen gut über die Runden und was haltet ihr von dem ganzen Finanzierungsangebot ?

Klar am Ende können nur wir alleine entscheiden ! Trotzdem wäre ich über tipps , meinungen , erfahrungen usw. dankbar ...

...zur Frage

Ferienjob für Schüler - greift die ges. Unfallversicherung, wenn etwas passiert?

Sind auch Schüler über die ges. Unfallversicherung des Arbeitgebers versichert, wenn Ihnen beim Ferienjob etwas passieren sollte? Meines Wissens greift das bei 450-euro-Jobs, aber bei schülerjobs bin ich mir gar nicht sicher.

...zur Frage

Meine Unfallversicherung bietet mir Geld an .?

Vor einiger Zeit hatte ich einen schweren Unfall. Mittweile wurde durch meinen Arzt eine Invalidität festgestellt.

Meine Unfallversicherung erkennt meine Verletzungen an und möchte mir eine schnelle Regulierung anbieten. Ich habe ein Schreiben bekommen, indem mir ein Angebot gemacht wurde. Die Versicherung möchte nun, dass ich das Schreiben zurückschicke.

Was mich aber wundert ist, die Versicherung wollte nur meine Befunde haben. Ein Gutachten wurde nicht erstellt. Jetzt weiß ich nicht, ob ich das Angebot blauäugig annehmen soll.

Kennst sich hiermit jemand aus? Es handelt sich um die Züricher Versicherung.

...zur Frage

Für die Rente sparen, aber wie?

Hi zusammen,

Ich verdiene ca. 1600 netto, Lohnerhöhung jedes Jahr um 50 Euro netto ca.

Ich habe eine private Rentenversicherung bei der debeka, in die ich seit 2013 34 Euro und jetzt im Dezember 80 Euro einzahle. Lohnt es sich die Erhöhung mitzunehmen, oder soll ich bzw. kann ich noch wiedersprechen und das Geld lieber anders anlegen? Bu Versicherung habe ich keine, weil ich keine bekomme, zumindest die nächsten 5 Jahre. Unfallversicherung ist vorhanden. Was würdet ihr mir raten, wie ich für das Alter sparen sollte? Grüße :)

...zur Frage

Zahle seit 2010 Unfallversicherung mit garantierter Beitragsrückzahlung, in Steuererklärung rein?

Nochmal hallo, ich zahle seit 2010 eine Unfallversicherung mit garantierter Beitragsrückzahlung (monatlich 45 Euro kann ich das auch in die Steuererklärung reinschreiben, bringt mir das Geld zurück? In der Anlage Vorsorgeaufwand fand ich keine Zeile wo das reinpaßt, habt Ihr mir einen Tipp? Vielen Dank. Bin grade beim Ausfüller der Erklärungen, Ihr seid voll hilfreich, ich melde mich wieder, wenn ich was nicht weiß.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?