DWS riester rente premium gekündigt?

2 Antworten

Die staatlichen Zulagen werden komplett ausgebucht. Ein Verwaltungskostenaufwand wird abgezogen und die DRVBund wird noch ein paar Kröten in einem gesonderten Schreiben verlangen.

Die schädliche Verwendung der Riester muss bei der Steuererklärung angegeben werden. Dann gibts wieder Abzüge und nicht zu knapp.

Meine Glaskugel scheppert gerade, dass Dir nicht mehr als ca. 300-500 € am Ende übrig bleiben. Weil Du nur 60,00 € pro Jahr (?!?) eingezahlt hast, kannst Du ja gaaanz schlecht 1.500 € zurückbekommen.

Fazit = die Kündigung lohnt sich überhaupt nicht. Ist ein totales Verlustgeschäft, weil der Vertrag so jung ist und in Niedrigzinzzeiten abgeschlossen wurde. Empfehlung = Ruhendstellung - auf bessere Zeiten warten. Aber wenn Du eh schon gekündigt hast bevor Dir solche Fragen stellst - ist es schnurzpiepe.

Es gibt diese Verträge gezillmert und ungezillmert. In welcher Höhe sind Abschlusskosten angefallen? Die Frage ist tendenziell, ob etwas übrig bleibt oder du etwas zahlen musst.

Vielleicht reichen deine 240 € aber das ist nicht sicher.

Dass bei der Kündigung alles oder fast alles weg ist, war von Anfang an klar und das ist dir sicher auch gesagt worden. Warum hast du es trotzdem gemacht?

Ich wollts nicht schreiben. Aber so wird sein: 240 € aber [selbst] das ist nicht sicher oder du etwas [drauf] zahlen musst. Bitter - total doof.

1

Was möchtest Du wissen?