Durch Volljährigenadoption Berliner Testament aushebeln?

0 Antworten

Konteneinsicht bei einer Betreuung

Hallo , meine Mutter wurde 2007 unter Betreuung gestellt. Jetzt ist meine Mutter verstorben. Ich beantragte nun bei der Betreuerin Akteneinsicht, dies wurde mir abgelehnt. Mittlerweile ist mir bekannt warum. Meine Mutter erstellte in 2012 ein Testament (wahrscheinlich wurde meine Schwester als Alleinerbe eingesetzt). Meine Fragen: 1. ist dieses Testament gültig 2. kann ich als Sohn Akteneinsicht nehmen wenn ich nicht Erbe bin.

...zur Frage

Kinder als Schlusserben, eines soll aber Vermächtnis erhalten - geht das?

Meine Eltern haben im Berliner Testament sich gegenseitig eingesetzt und mich und meinen Bruder als Schlusserben benannt. Da jedoch mein Bruder bereits eine vorweggenommenes Erbe in Form einen Grundstücks erhalten hat, soll im Testament festgelegt werden, dass ich ebenso berücksichtigt werde. Die Eltern wollen ein Vermächtnis in gleicher Höhe an mich feschreiben. Ist das die richtige Vorgehenweise um eine gerechte Erbauseinandersetzung sicherzustellen?

...zur Frage

Pflichtteilserhöhung durch Pflichtteilsverzicht der Schwester

Mein Vater ist verstorben, er hatte zusammen mit seiner zweiten Ehefrau notariell ein Berliner Testament verfasst. Sie haben sich also gegenseitig zu Erben eingesetzt. Meine Schwester und ich wurden darin nicht bedacht, lediglich eheliche Kinder aus dieser Ehe als Ersatzerben angegeben. Die zweite Ehe meines Vaters war jedoch kinderlos.

Nun möchte ich meinen Pflichtteil einfordern, der dann 1/8 des Nachlasswertes betragen würde. Meine Schwester hat mir telefonisch erklärt, dass sie auf ihren Pflichtteil verzichten wolle.

Meine Frage hierzu ist, ob sich dadurch dann nur mein Pflichtteil erhöht, da damit nur ich als allein Pflichtteilsberechtigte vorhanden bin, oder ob sich der Erbverzicht auch zugunsten der zweiten Ehefrau auswirkt.

...zur Frage

Wann wird ein Erbschein benötigt ?

Benötigt man als einziges Kind seines verstorbenen Elternteils einen Erbschein ? Beim Notar wurde ein Berliner Testament hinterlegt. ( 2.Ehefrau des verstorbenen Vaters ) Und wenn ja, wer muss den Erbschein beantragen - in diesem Fall die Ehefrau oder die Tochter ? ( es gibt auch noch ein Enkelkind )

Danke !

...zur Frage

Berliner Testament - Alleinige Immobilie eines Ehepartners - Pflichtteil voreheliches Kind des anderen Ehepartners?

A und B sind verheiratet. A hat aus einer vorherigen Beziehung ein Kind K1. Beide haben ein gemeinsames Kind K2. B besitzt eine Immobilie. Es besteht ein Berliner Testament mit K2 als Schlusserbe. K1 soll auf den Pflichtteil beschränkt werden.

  1. A stirbt zuerst. Hat K1 Recht auf seinen Pflichtteil aus dem alleinigen Vermögen von A? Wie wird das gemeinsame Vermögen von A & B, z.B Aktienfonds bewertet?
  2. B stirbt zuerst: Die Immobilie und das gemeinsame Vermögen fällt an A. K1 hat keinen Anspruch. Wenn A stirbt, hat K1 dann ein Recht auf dem Pflichtteil des gesamten Vermögens von A, also auch der geerbten Immobilie von B?
  3. Welche Schritte sind notwendig den Pflichtteil von K1 zu minimieren, insbesondere wenn B zuerst stirbt?

Danke!

...zur Frage

Gesetzliche Erbfolge als Neffe?

Ein Onkel ist verstorben und hat keine Kinder. Die Tante lebt noch. Es liegt kein Testament vor, so dass die gesetzliche Erbfolge greift. Die Eltern des Onkels, sowie die Brüder und Schwestern sind ebenfalls verstorben.

Zum Einen ist die Ehefrau des verstorbenen Onkels Erbe. Die anderen Erben sind somit gemeinsam zu 25 % die Neffen und Nichten ( also die Kinder der Brüder und Schwestern )

Nun die Frage: Ist ein Neffe Trotz Berliner Testaments vom eigenen Vater gesetzlicher Erbe vom Onkel, wenn die eigene Mutter noch lebt ? Auf den Pflichtteil hat der Neffe beim Tod des.eigenen Vaters zu Gunsten seiner Mutter verzichtet !

Wird nun die Mutter des Neffen als Erbin gesetzlich eingesetzt oder bleibt ihr Sohn gesetzlicher Erbe des Onkels?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?