Dürfen Banken noch eine Bearbeitungsgebühr für Kleinkredit erheben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kommt schon darauf an wofür die Gebühr sein soll. Für alles, was ausschließlich im Interesse der Bank liegt (Bonitätsprüfung, Schufa-Auskunft u. ä.), sind Gebühren dafür in den AGB eine unangemessene Benachteiligung und du muss sie nicht bezahlen. Kontoführungsgebühren sind aber (noch) zumindest z. T. rechtens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gab in der Tat ein Urteil, dass diese Gebühr verbietet. Mein Arbeitgeber nimmt z.B. diese Gebühr seit circa 3 Jahren nicht mehr für Konsumentenkredite (bei Baufinanzierungen sieht es anders aus - da ist auch der Aufwand enormer).

Davon abgesehen kannst du dir sicher sein, dass Banken immer einen Weg finden. Je mehr die halbwissenden und mediengeilen Verbraucherschützer klagen und Welle machen, desto kreativer werden die Banken in der Gebührenordnung. Dann wird die verbotene Gebühr eben an anderer Stelle vereinnahmt - keiner merkt es und alle sind glücklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?