Droht RWE auch eine mords Kapitalerhöhung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das könnte so kommen.....

Das ist die letzte Meldung:

Der Essener Stomversorger RWE ächzt unter seiner Schuldenlast von rund 33 Mrd. Euro. Um die Schuldenlast abzubauen trennt sich der Stromkonzern aus dem Ruhrgebiet nun von seinem Tafelsilber. Alles muss raus. Zum Wochenende melden die Essener den Verkauf der 50%-Beteiligung an dem Flüssiggas-Unternehmen Excelerate Energy.

Quelle:

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-08/27606125-rwe-aktie-die-essener-verkaufen-ihr-tafelsilber-der-schuldenberg-drueckt-verkaufssignal-358.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kann sein. Die Eigenkapitaldecke könnte besser sein. Wieso also nicht gleich ne grössere Kapitalerhöhung?

Natürlich würden dann die Anteile verwässert und der Kurs fiele in Folge. Dieser Logik kann sich auch eine RWE nicht entziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann sein, Opa Horst, wie damals in den Ardennen. Allerdings: Wenn kümmert es, RWE hat sich als Anlage in letzter Zeit nicht aufgedrängt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?