Drohende Arbeitslosigkeit – wann muss man sich bei der Bundesagentur für Arbeit melden?

1 Antwort

Deas heisst, dass man sich sofort nachdem du deine Kündigung erhalten bzw. versandt hast (wenn du selber kündigst) dich bei der Bundesagentur für Arbeit melden musst. Natürlich musst du dich nicht an sie wenden, wenn es deiner Firma schlecht geht, dann würde die Agentur ja in Arbeit ersticken. Außerdem steht es einem einfachen Arbeitnehmer ja wohl kaum zu, die wirtschaftliche Lage seiner Firma zu beurteilen. Also nur die Bundesagentur einschalten, wenn du konkret von der Beendigung des Arbeitsverhältnisses weisst

Muß man auch Bargeld daß nicht bei der Bank war dem Finanzamt melden bei Todesfall?

Wieviel Bargeld darf man zu Hause haben und muß es nicht dem Finanzamt melden bei Tod? Oder muß man das alles zusammenschreiben was man im Haus des Verstorbenen findet und Meldung machen?

...zur Frage

Krankenkasse informieren, wenn man nach Arbeitslosigkeit wieder eine Arbeit hat?

Nach zweimonatigr Arbeitslosigkeit hat ein Freund von mir zum Glück wieder eine Arbeit gefunden. Muss er das jetzt seiner Krankenkasse melden, oder ist das nicht notwendig?

...zur Frage

Muss man Umsatzsteuer für einen untervermieteten Garagenstellplatz zahlen?

Ich habe einen Tiefgaragen Stellplatz vermietet, wusste aber nicht dass man das man hierfür Umsatzsteuer zahlen muss. Meine Frage a) es stimmt dass ich Umsatzsteuer zahlen muss? und b) Was wird das Finanzamt jetzt tun wenn ich diesen Fehler melde?

Habe den Platz seit bisschen mehr als einem Jahr vermietet... Danke

...zur Frage

Agentur für arbeit inkasso?

Guten Tag, ich habe heute morgen einen Brief vom der Bundesagentur für Arbeit bekommen in dem steht ich schulde dennen noch 628 euro. Das kann aber von vorne bis hinten nicht stimmen. zum ersten bin ich nie in der bundeagentur für arbeit gemeldet gewesen ich war beim jobcenter und jetzt bin ich seit 6jahren beim Sozialamt gemeldet. Dann kommt noch das die sogennante Rechnung von 2013!! ist. Außerdem hatte ich 2Jahre lang eine Rechtsbetreuun mit der ich zusammen ALLE schulden die ich hatte abbezahlt habe. Merkwürdig ist auch es steht ja normalerweise in solchen schreiben unterschrift Name etc vom Absender bzw von bearbeiter und auch meine Nummer doch da steht rein gar nichts nicht ma ein Stempel von der Agentur für arbeit. Dazu komt noch das die mir im Brief drohen und die Bankverbindung ist weder im meiner Stadt noch steht da an wen es genau geht dort steht nur ich solle den verwendungszweck als vertragsgegenstandsnummer angeben was für ein Vertrag?

Jetzt zu meiner Frage ist das wirklich echt und wenn ja wiso kommen die erst nach fast 5Jahren damit an? über antworten freue ich mich.

...zur Frage

Muss ich als Minderjähriger eine schriftstellerische Tätigkeit als freiberufliche Tätigkeit anmelden?

Hallo, ich bin zurzeit 16 Jahre alt und schreibe in meiner Freizeit, neben der Schule, Kurzgeschichten und Romane. Vor 6 Wochen habe ich meinen ersten Roman über Amazon Kindle Direct Publishing als eBook veröffentlicht, um meine Arbeit einem größeren Publikum zu präsentieren. Meine Einnahmen belaufen sich bis jetzt auf ~ 10€, da ich pro verkauftes eBook nur 35 Cent erhalte und es ohnehin meistens verschenke. Meine Ausgaben übersteigen die Einnahmen bei weitem, so habe ich zum Beispiel allein fürs Cover 25€ hingeblättert. Das macht mir nichts aus, da ich das ganze als Hobby betreibe ohne Gewinnabsichten. Muss ich dennoch dieses Hobby als freiberufliche Tätigkeit anmelden, selbst wenn ich minderjährige bin, nur rote Zahlen schreibe und nicht mehr als maximal100€ im Jahr umsetze? Gibt es da eine genau gesetzliche Regelung? Wenn ich google finde ich nur, dass Schriftstellerei eine freiberufliche Tätigkeit ist und auch entsprechend beim Finanzamt gemeldet werden muss, aber trift das auch zu wenn man es nicht als Beruf, sondern eher als Hobby ausübt?

Danke schonmal für eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?