Drittschuldner was nun????

1 Antwort

Also, nur zum Verständnis, Ihr habt von einem Kunden, der Euch 5.000,- Euro schuldet, Markenrechte und Domainnahmen einbehalten.

Nun hat er diesen Anspruch in seiner EV Erklärung angegeben.

Die Sache ist klar, Ihr füllt die Drittschuldner Erklärung wahrheitsgemäß aus. tragt ein, das diese Rechte tatsächlich inbehalten wurden, weil eine Forderung von 5.000,- Euro bei Euch offen ist.

Damit ist dann die Sache vom Tisch.

Wer die Hoffnung hat, das Domain und Marke mehr Wert sind, kann ja die Verwertung betriebn in der Hoffnung, dass mehr erlöst wird, als Eure 5.000,- und er noch etwas abbekommt.

Was möchtest Du wissen?