Dringende frage zum dispo !!!!

5 Antworten

Das Problem ist wohl eher, dass Du Deine ausgaben nicht im Griff hast, denn hätte man Dir keine Dispo eingerichtet, wären die Abbuchungen alle schief gegangen und Du hättest Probleme mit den Gläubigern.

Nach Deinen Formulierungen klingt es ein bisschen so. als hättest Du mit den Abbuchungen nichts zu tun.

Wie ist eigentlich Deine Einnahmen- und Ausgabensituation?

Die Sache mit den 200,- mtl. müßte eigentlich klappen, oder wie hast du denen das unterbreitet?

Wie hoch ist der Saldo bei der alten Bank?

Das System was Du meintest, war vermutlich der "Kontowechselservice." Ob Du das gewählt hast, dazu braucht man nicht den damaligen Sachbearbeiter, sondern das geht aus den Unterlagen hervor.

Ich würde sofort mit deinen Eltern reden - nur sie können dir helfen aus dieser Situation raus zu kommen. Als zweites Termine bei beiden Banken machen und verhandeln. Ein Disporahmen von 1800 Euro ohne vorherige Absprache ist sehr unüblich und ein Argument bei Verhandlungen.

Überleg dir welches Konto du behalten willst und sieh zu dass du das andere möglichst schnell kündigst bzw. begleichen kannst.

P.S. Die Diskussionen um die Rechtschreibung helfen keinem Fragant wirklich weiter...

Die Abbuchungen von Konten werden nicht von alleine durchgeführt. Du bist irgendwelche Verpflichtungen eingegangen (Einkäufe, Handyverträge, Abonnements, Fitnessstudios, ...), die etwas kosten. Das ist alleine Deine Sache und Du mußt einen Überblick über Konten behalten. Die Abbuchungen sind ja nicht ein Fehler der Bank, sondern durch Dich persönlich veranlaßt. Ob sie nun gegen ein Konto oder gegen zwei Konten gehen, spielt keine Rolle - die Beträge fallen ohnehin an. Auch ein Disporahmen ist nicht das Problem per se, sondern höchstens ein Fehler der Bank, die zu freundlich war, Dir diesen einzuräumen.

Mit anderen Worten: Du hast unkontrolliert zu viel Geld ausgegeben und das rächt sich jetzt.

Suche jemand, der Dir die fehlenden Ausgleichsbeträge kurzfristig bereitstellt und dem Du diese dann in Raten zurückzahlen kannst. Deine Eltern fallen mir hier ein.

Was ist denn mit Lugano Finanz passiert? Noch eine Position, die nichts gebracht hat außer Kosten?

Ich empfehle Dir die Einrichtung eines Girokontos auf Guthabenbasis (ohne Disporahmen), sowie ein Gespräch mit der Bank, bei der Deine Eltern mit dabei sind. Damit sollte sich der Sachverhalt klären lassen und Dir sollte es eine Lehre sein, mehr Geld auszugeben als Du hast. Meine Empfehlung: führe eine Liste aller Ausgaben und Einnahmen, damit Du immer Bescheid weißt, welche Zahlungen wann kommen bzw. noch nicht gebucht sind. Alle Buchungen kannst Du ja wohl online in den Konten einsehen. Überraschungen sollte es dort auch nicht geben.

Kreissparkasse Köln will neue Unterschrift (Giro Konto)

Hallo zusammen,

seit neustem versucht die örtliche Kreissparkassenfilliale umringend mich zu überzeugen, ein Termin auszumachen und ich solle eine neue Unterschift leisten. Angeblich weil die Banken eine neue Forderung von "der Zentrale" erhalten haben.

Es heisst also : "Der Dispokredit meines Girokontos wird automatisch generiert durch die Einnahmen der letzten drei Monate".

Heisst also für mich, wenn ich Arbeitslos werde und meinen Dispo-Kredit gut im Minus habe, was ja durchaus mal passiert muss dann innerhalb von drei Monaten auf Null kommen ohne das die Bank mir Druck macht (z.B. Pfändung)...

Das ist doch nicht deren ernst, oder? Muss ich den Kram unterschreiben? Der aktuelle Vertrag hat bestand und möchte ihn auch weiterhin nutzen.

Was soll ich machen? Hat noch wer diese Aufforderung?

...zur Frage

Dispo einrichten trotz "harmlosen" Vermerk in der Schufa

Hallo, ich habe ein Frage, ist es möglich sich einen Dispo bei seiner Bank(Sparda-Bank) einrichten zu lassen obwohl ich eine Eintragung in der Schufa habe (es geht nur um 200€) ? Und wenn ja wie lange dauert das und wird bei bestehenden Kunden überhaupt nochmal die Schufa abgefragt oder nur die Kontobewegungen angeguckt?? Ich habe ein recht hohes regelmäßiges Einkommen(1700€) und bin schon lange Kunde dort. Der Eintrag ist auf Grund einer rechtsstreitigkeit.Als ich das Konto eröffnete sagte die Bank es würde nach 3 Monaten automatisch ein Dispo in Höhe von 3 Gehältern eingerichtet, ich selbst wollte dies aber nicht, weil ich eigentlich nichts davon halte. Nur ziehe ich jetzt um und brauche den Dispo für die Kaution, da ich meine alte Wohnung erst 2Wochen später übergebe, bekomme ich auch erst dann die alte Kaution wieder und für kurzfristige Lösung wäre ein Dispo ja die einfachste Lösung. Danke euch

...zur Frage

Welche Rechte hat ein Inkassobüro?

Man kennt ja einiges aus dem TV, z.B. Moskau Inkasso u.a., die dann vor dem eigenen Haus auf einen warten. Dürfen die denn überhaupt etwas anderes machen als Briefe schreiben? welche Rechte haben die?

...zur Frage

Der verantwortungsvolle Umgang mit dem eigenen Geld wird in Schulen oft immer noch eher halbherzig gelehrt. Warum?

Der verantwortungsvolle Umgang mit dem eigenen Geld ist doch gerade in jungen Jahren ein wichtiges Thema (Versicherungen, Kredite, Schulden, Konsum, Sparen, Wirkung von Zinseszins etc.).

...zur Frage

Dispo Kredit..verstehe ich es richtig?

hallo und zwar verstehe ich es nicht so ganz mit dem dispo kredit... ich bekomme jeden monat 1300 euro netto auf mein konto..darf bsp. bis 2000 euro überziehen..also 700 euro.. ich habe die kompletten 1300 euro ,also meinen lohn aufgebraucht..und überziehe jetzt. zb. die kompletten 700 euro..sprich ich bin 700 euro im minus. nächstenmonat bekomme ich wieder meinen lohn 1300 euro..das heisst ich bin 600 euro im plus. und ich brauche die kompletten 600 euro auf und überziehe nochmal 700 euro..das heißt ich bin minus 100??? Ist das richtig oder denke ich ganz falsch.??? könnte mir das bitte jemand erklären? DANKE euch...

...zur Frage

Bankberater sperrt Karte und löscht dispo

Hallo zusammen, die bankberaterin meines freundes hat vor zwei monaten seine karte gesprerrt (er kann nur noch am automaten geld abheben und nirgends mehr mit karte zahlen) und seinen dispo von 50€ (wohlgemerkt er verdient aber 1200€) auf 0,00 gesetzt mit der aussage das er den monat davor 200 euro in einer spielothek abgehoben hat. jetzt kommt noch dazu das er eine kontopolice für den dispo angeschlossen hat und er jetzt den beitrag zahlen soll obwol er nicht einmal mehr eine dispo hat. Dürfen bankberater einfach so mit dem konto eines kunden umgehen der regelmäßiges einkommen hat, es ist doch jedem seine entscheidung für was er sein wohl verdientes geld auf den kopf haut??!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?