DRINGEND !! Handwerker weigert sich meine Terminvorgabe wahrzunehmen

2 Antworten

Du machst wohl einen Witz! Hier liegt ein Notfall vor und Du machst dem Handwerker völlig unmögliche Terminvorgaben. Da ist es nicht erstaunlich, dass Dir nun Schadensersatzansprüche angedroht werden. Mit Recht! Warum gibst Du den Schlüssel nicht einem Nachbarn/Freund/Verwandten wenn Du schon verhindert bist,

ich bin in einem arbeitsverhältnis und was bitte ist an 18Uhr unmöglich? das ist ein völlig normaler termin! andere müssen bis 20Uhr und länger Arbeiten! ich benutze die Dusche aktuell auch extra deswegen nicht was die Firma bereits weiß, sonder gehe auf Arbeit duschen. ich bin erst neu in der Stadt, mein Nachbar arbeitet in der gastro - schläft also tagsüber (ich habe ihn bereits gefragt) und meine Familie lebt hier nicht. und wenn bei denen als Öffnungszeit bis 20Uhr steht + dass die 24Stunden am Tag eine Notfallleitung haben dürfte 18Uhr doch wohl völlig machbar sein!

0

Es ist schade, dass man hier keine ordentliche antworten bekommt sondern nur unreifes gefasel. Nun denn, auch für Euch die Information: Ich wohne erst seit kurzem in einer neuen Stadt und arbeite noch nicht lange in meinem jetzigen job. Mein neuer arbeitgeber hat mich bereits darüber informiert, dass er mir keinen Urlaub (auch wenn es sich nur um einen tag handelt) gibt bevor die Probezeit um ist. Dies ist sein gutes recht. auch kann ich nicht einfach mal so 4 stunden später anfangen und das dann an einem anderen Tag nachholen da es keine möglichkeit gibt diese irgendwann nachzuholen. Auch meinen Nachbarn habe ich schon zurate gezogen. Dieser arbeitet in der gastro und meinte, dass er den tag über schläft - was ich komplett nachvollziehen kann da auch ich auch aus der Gastro komme. Meine Familie u Freunde wohnen ewig weit weg. Ich habe auch schon vorher den Vorschlag gemacht der hausverwaltung oder den Handwerkern meinen zweitschlüssel zukommen zu lassen aber dies wurde abgelehnt, da ich einen großen hund (deutsche dogge) mein eigen nenne und sowohl hausverwaltung als auch Handwerker sich nicht (ich zitiere): "dieser Gefahr aussetzen wollen"! Nun denn, ich habe mich mit meinem Nachbarn und einen (aus der Stadt, in der ich jetzt lebe) Handwerker unterhalten und beide unterstützen meine Seite. Um hier den Handwerker zu zitieren: "ich habe sehr viele Kunden, die erst nach 18uhr Zeit haben und passe mich denen gern an! ich kann nicht verstehen, wie man sich als firma so anstellen kann!" Nun denn, schade das man auf solchen Foren nicht mit ordentlichen antworten rechnen kann - egal ob diese auf "meiner Seite" stehen oder dagegen sind. Ich wünsche Euch weiterhin viel Erfolg beim Sprüche klopfen und hoffe, dass auch ihr eines Tages eine wichtige frage habt und nur dummes als Antwort bekommt! :) MfG

@Anna85: ja, liebe Anna, das mögen wir besonders gerne. Mit den vollständigen Informationen erst zu Schluss rausrücken und dann auch noch beleidigt sein.

Überlege Dir mal in einer ruhigen Minute, ob eine ausführlichere Frage nicht für Dich brauchbarere Antworten ergeben hätten und anschliessend, an wem das lag.

0
@FREDL2

Och nein, beleidigt bin ich nicht - ich habe lediglich eine frage gestellt ob es rechtens ist oder nicht und habe ordentliche und vernünftige antworten erwartet. Mit dummen Tipps habe ich auf einer Seite wie dieser nicht gerechnet. Nun ja, das ich diese Seite dank euch nicht weiter nutzen werde ist wohl klar - nur weil ihr Frust habt und froh seid endlich jmd gefunden zu haben an dem ihr diesen auslassen könnt muss ich mich nicht vollsülzen lassen. In diesem sinne... ;)

0

Sind Schulden beim Finanzamt gleichzusetzen mit Steuerhinterziehung?

Hallo Cmmiunity,

mal eine doofe Frage aber es gibt ja auch nur dumme Antworten daher berechtigte Frage: Ich würde gerne wissen ob es strafbar ist, wenn das Finanzamt von einem sagen wir selbständigen Handwerker, eine fette Nachzahlung haben will und man diese nicht löhnt weil man pleit ist. Also kein Insolvenzverfahren aber halt pleite und knapp bei Kasse und Probleme und so! Ich habe im Internet nichts spezeilles gefunden und man kann zwar Stundung und Raten beantragen aber ich meine was passiert wenn ich GAR nicht zahle. Irgengwann kommen die mit mit Pfändung, soweit war ich schon, aber wenn Sie pfänden und die finden nix in der Wohung oder Bankkonto...lande ich dann im Knast nur "weil ich pleite " bin ? Wäre dankbar für ein paar nette Erläuterungen. Will nur wissen ob Knast droht!! Danke Commiunity!!

...zur Frage

Vermieterpfandrecht, was kann ich pfänden, wie setze ich es durch bei Auszug vor Zwangsvollstreckung

Wir haben eine Alleinerziehende mit zwei Töchtern als Mieterin. Diese Frau hat seit 8 Monaten keine Miete gezahlt. Vier Monatsmieten sind eingeklagt und wir haben einen Titel.Weiter sind sehr hohe Nebenkosten angelaufen, die sie auch nicht zahlt, zB. Nachzahlung Wasser mehrere hundert Euro. Nun hat sie es erreicht,die drohende Zwangsräumung von 01. April auf Mai zu schieben, da sie angeblich einen Mietvertrag hat, für ein anderes Objekt, der aber wie wir wissen gar nicht zu stande kommt. Wir wollte im Zuge der Zwangsräumung das Vermieterpfandrecht geltend machen, da wir keine andere Möglichkeit sehen, je wieder an Geld von dieser Frau zu kommen. Ganz im Gegenteil, die Miethistorie der Frau gibt sehr zu denken ( Stichwort: Mietnomade). Es sind ein paar Weichholzschränke, ein Flachbildschirm, (zweiter Fernseher etwas älter ist auch vorhanden) zweite Waschmaschine, Laptop, Musikanlage usw. vorhanden. Ich weiß das sind Peanuts, aber auch Kleinvieh macht Mist. Jetzt versucht sie die Sachen natürlich wegzuschaffen ( zu Mama?Bruder?) Wie und was kann man trotzdem das Vermieterpfandrecht geltend machen? Wir sehen es halt auch nicht ein, sie einfach so ziehen zu lassen, da noch umfangreiche Renovierungsarbeiten im Haus auf uns zu kommen. Was ist, wenn sie behauptet, die teuren Sachen gehören ihrer Mutter oder anderen Dritten?

...zur Frage

Kann man als Mieter Handwerkerleistungen (v.Vermieter beauftragt u. umgelegt) ansetzen?

Wenn der Vermieter eine Handwerkerleistung beauftragt und dies anteilsmäißg in der Nebenkostenabrechnung auf Mieter umlegt, kann man das als Mieter dann steuerlich geltend machen. Muss dann ein Ausweis der Arbeitszeit erfolgen, damit es anerkannt wird?

...zur Frage

Grundsicherung in Deutschland - wer kann mir einige Fragen beantworten?

Ich muss aus gesundheitlichen Gründen nach D kommen.

Da ich eine geringe Rente bekomme 771,73€ und 68 Jahre alt bin muss ich die Grundsicherung beantragen. Ich habe auch keinen Anspruch in eine gesetzliche Krankenkasse zu kommen da ich vorher ca. 25 Jahre Privat versichert war. Ich habe einen Schwerbehinderten Ausweiß mit 50% aber ohne besondere vermerke. Kann mir jemand sagen welche Leistungen mir gewährt werden? Lebensunterhalt Miete Strom Wasser Heizung Fahrtkostenermäßigung mit Öffentlichen Verkehrsmittel Befreiung für die Kosten notwendiger Medizin Befreiung für die Zuzahlung im Krankenhaus Da ich die Jahre in Asien lebte habe ich nur Kleidung für 30° aufwärts bekomme ich auch dafür eine Unterstützung um mir angemessene Kleidung zu kaufen? Wie lange dauert die Bearbeitung für die Bewilligung der Grundsicherung und wird bis zur Bewilligung die volle Rente auf mein Konto überwiesen? Welche Leistungen werden auf mein Konto überwiesen die ich dann weiterleiten muss? Ich habe schon mit meiner ehemaligen Krankenversicherung telefoniert und ich habe die Auskunft bekommen ich müsste einen Antrag zu Aufnahme stellen und bis zur Bewilligung würde es 4 Wochen dauern. Ich komme als Notfall mit Herz- und Lungen Probleme gibt es da eine andere Lösung um diese 4 Wochen Wartezeit zu verkürzen? Ich bedanke mich für die Antworten.

...zur Frage

Haben wir Anspruch auf das Abschleifen und Versiegeln des Parkettfussboden?

Wir sind in eine neue Wohnung mit Parkettfussboden eingezogen. Im Mietvertrag (Vertragyzusatz) steht das Klausel " Die Wohnung wird renoviert übergeben". Die Wohnung wurde uns von dem Makler vermittelt. In der Exposé wurde der Zustand der Wohnung als "neuwertig" bezeichnet. Bei der Wohnungsübergabe (und Einzug) haben wir festgestellt dass die Wohnung in einem katastrophalen Zustand war: nur die Wände wurden vom Vormmieter gestriechen, Gestank von kaputten Rohren im Bad verbreitet sich in die ganze Wohnung, und - vor allem - ist das Parkett so abgenutzt dass es gar kein Lack auf großen Stellen gibt. Dazu kommen noch schwarze Flecken in allen Zimmer, Wasserschaden in der Küche, große Weinflecken im Schlafzimmer, teilweise schwarzes Parkett im Wohnzimmer. Das Ganze sieht ungepflegt und ziemlich schrecklich aus. Das einzige was jetzt helfen kann ist Abschleifen und neu Versiegeln. Die Flecken können gar nicht aufgewischt werden.

Nun, bei der Übergabe hat uns die Hausverwalterin versprochen dass die Wände und Decken neu gefärbt werden (was heute, also in 14 Tage) passiert. Die Wohnung wurde auch gereinigt. Die Hausverwalterin ist danach ins Urlaub gegangen und jetzt sitzen wir in der Wohnung und warten auf den Handwerker der muss uns Wasserschaden in der Küche ersetzen, was die Hauptproblemen mit dem Boden gar nicht löst - Parkett sieht schlecht in der ganzen Wohnung aus. Von ihm haben wir aber noch keinen Anruf erhalten. Der Gestank aus dem Bad ist immer noch da, wir sind im Limbus und können weder die Geräte in der Küche anschließen noch die Schränke aufbauen. Sonst, falls der Fußboden tatsächlich renoviert wird, müssten wir sie wieder weg nehmen. Die emotionelle Belastung wird unterträglich. Mitterweile ist schon nach unserem Einzug halb des Monats vorbei. Worauf haben wir denn Anspruch?

1) Können wir Mietfreie Zeit verlangen für die Zeit in der die Mängel beseitigt werden? 2) Muss der Vermieter uns das Parkett renovieren? 3) Trägt der Makler schuld daran dass die Wohnung nicht so präsentiert wurde wie sie wirklich ist?

Vielen Dank!

...zur Frage

wie lang rückwirkend kann man einer Versicherung einen Schaden melden? Fristen hierzu?

mir entstand am Haus ein Schaden, verursacht durch einen Handwerker. Der Schaden ist nun 1.5 Jahre her, bis heute hab ich mein GEld nicht bekommen u. der Handwerker weigert sich zu zahlen oder gar seine Versicherung mit einzuschalten. Irgendwann muß er das dann wohl tun, aber zahlt die Versicherung überhaupt, wenn der Schaden schon so lang zurückliegt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?