Doppelte Haushaltsführung wenn ich mit Partner zusammen ziehe?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

die qm werden nicht das Problem sein, sondern einfach die Höhe der Kosten. Das FA erkennt dann eben nur eine Obergrenze an. Und wenn ihr beide drin wohnt, dann kannst du ja nur anteilig deine Kosten ansetzen. Damit sinkt die anteilige qm-Zahl auch wieder.

Ich frage mich nur, wie du denn argumentieren willst, wo dein Lebensmittelpunkt ist. Wieso DHF, wenn du denn zum sozialen Lebensmittelpunkt gezogen bist. Eigenheim ja, aber reicht das als sozialer Aspekt? Hat man zu Personen oder zu Eigenheimen eine soz. Bindung. Für mich greift damit die DHF nicht mehr.

Das ist für mich der Haken. Mal sehen, wie die Steuerexperten das sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EnnoBecker
28.11.2012, 09:35

Ganz genau so wie du sehen sie es.

0
Kommentar von FREDL2
28.11.2012, 12:15

@Obelix. falls ich mich auch zu den Genannten zählen darf: Jawoll! Kandidat Obelix 100 Punkte.

Genaus isses. Wo soll denn ein Lebensmittepunkt sein, wenn nicht beim Lebensgefährten.

Ich mach eine 2. wegen evtl. hA. Ich weiss nicht, ob man auf nicki2012 noch hoffen kann, nach dem gestrigen Tag ;-)

0
Kommentar von trefoilmania
28.11.2012, 13:36

Hallo Obelix,

was wäre denn wenn meine Eltern in meinem Eigenheim leben. Mein Vater eine Pflegefall wäre- dieser Entmündigt ist und ich sein gesetzlicher Betreuer. Der Lebenmittelpunkt sind ja die zu pflegenden Eltern???

MfG trefoilmania

0

Obelix hat Recht und mehr kann man zu der Situation auch nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?