Doppelte Haushaltsführung in DE als Freiberufler wohnhaft in AT?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dein Sachverhalt lässt mehr Fragen offen, als er Ansätze für eine Antwort bietet.

klar ist:

  ich werde zum 01.01. einen neuen Job in Salzburg anfangen und meinen Hauptwohnsitz dorthin verlegen.

Damit hast Du auf jeden Fall ab 2018 einen Wohnsitz in Österreich und dort unbeschränkt einkommensteuerpflichtig. Wenn Du noch einen weiteren Wohnsitz hast, würde das (vermutlich) keine Auswirkung haben, weil die österreichischen Einkünfte beim anderen Wohnsitz über das DBA (Abkommen zu Vermeidung der Doppelbesteuerung) steuerfrei wären.

 Mein Freund ist selbstständiger Komponist, derzeit hauptsächlich in der Gegend um München tätig, 

Als Komponist (Freiberufler) müsste er eine Betriebsstätte haben. Bei den Komponisten die ich kenne, ist das dort, wo deren Klavier bzw. Keyboard steht. Einen Komponisten, der dies Teil laufend mit sich rumschleppt und an wechselnden Orten rund um eine Stadt komponiert ist mir neu.

Zur weiteren Beantwortung müsste man einfach wissen, wo der Lebensmittelpunkt Deines Freundes ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche komplexe Fragestellung?

Man muss das doch nur ein wenig auseinandernehmen. Zunächst die Wohnsitze. Das Steuerrecht kennt keinen "Hauptwohnsitz", sondern nur einen Wohnsitz. Wo ist der nun jeweils?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Daran ist nichts komplex - Werbungskosten haben Arbeitnehmer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
EnnoWarMal 06.10.2017, 17:26

Von Werbungskosten steht da aber nix.

Was die Sachverhaltsdarstellung allerdings nicht besser macht.

0

Was möchtest Du wissen?