Doppelte Haushaltsführung: Fahrtkosten

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, nutze doch mal diesen Rechner :

http://biallo.sueddeutsche.de/tz/sueddeutsche2/doppelhaushalt/index.php

damit dürftest Du schon klarer sehen. K.

der Link ist gut. Und ich bin erstaunt, was alles absetzbar ist, wenn die Berechnung stimmt.

0
@dhhf33

... und der zählt noch nicht enmal die Wege zwischen Zweitwohnung und Arbeitsstelle mit

0
@Mikkey

Vielen Dank für die Bewertung, dhhf33 ! Wenn ich helfen konnte, freut es mich ! K.

0

Wer eine 2. Wohnung am Arbeitsplatz hat, der kann ene Heimfahrt pro Woche, die Miete und die ersten 3 Monate die Verpflegung ansetzen. Alle Heimfahrten sind zu berücksichtigen, wenn man neben Miete unnd Verpflegung nur befristet auswärts zu arbeiten hat. Ein eigenes Auto ist nicht nachzuweisen. Kommst Du durch die Entfernungspauschel für Heimfahrten auf sehr hohe Werbungskosten, bekommst Du auch Steuern zurück-sogesehen ist bei 4500 Euro nicht Schluß.

es geht um die Entfernungskilometer. Eine Grenze bei 4.500 Euro gibt es nicht. Auch wenn du zu Fuss gehen solltest oder Beifahrer bist, kannst du 30 ct/ Distanz-km ansetzen. Du solltest jedoch nachweisen können, wie oft du gependelt bist (kann über andere Belege erfolgen, die nicht mit der Steuer per se zu tun haben).

Hier gibt es weitere Informationen: http://www.doppelte-haushaltsfuehrung.de/

Auch hier wird das Pendeln zwischen Arbeitsstelle und Zweitwohnung unterschlagen und zur Rundfunkgebühr nur unzutreffendes geschrieben.

0

gut erklärt wird das in der aktuellen Ausgabe von Stiftung Warentest /Finanztest. Als Betrroffener würde ich den Kauf der Zeitung empfehlen

Was möchtest Du wissen?