doppelte haushaltsführung bei hartz 4

1 Antwort

Hole Dir auch Rat bei einer guten behördenunabhängigen (!!!) Beratungsstelle wie dieser Hamburger

Arbeitslosen Telefonhilfe

0800 111 0 444 - wenn Du in Hamburg / Umgebung wohnst oder

040 22 75 74 73 - wenn Du in einem anderen Bundesland wohnst.

Doppelte Haushaltsführung - Zweitwohnung in Form einer WG am Arbeitsort?

Aktuell besteht für mich eine doppelte Haushaltsführung am Arbeitsort In Düsseldorf. Nun möchte ich in Kürze zusammen mit meiner Freundin eine neue Wohnung in Düsseldorf beziehen? Welchen Einfluß hat das auf die Doppelte Haushaltsführung? Ich schätze mal, dass ich nur die Hälfte der Wohnungsmiete steuerlich absetzen kann und Nebenkosten auch nur zur Hälfte. Die Wohnung wird 66 m² groß sein, also größer als die 60 m², die das Finanzamt bei DHF akzeptiert. Oder spielt das in meinem Fall keine Rolle, weil sich die Kosten ja auf 2 Personen verteilen. Wie sieht das bei der Anschaffung von Haushaltsgegenständen aus, die ich bei DHF absetzen kann? Kann ich da einfach alles auf meinen Namen kaufen und steuerlich absetzen? Der Umzug ist bei mir in jedem Fall nicht beruflich bedingt, da sich mein Arbeitsweg durch den Umzug etwas verlängert. Kann meine Freundin die vollen Umzugskosten bei Ihrer Steuererklärung absetzen oder nur 50 % (sie zieht nämlich von Dortmund nach Düsseldorf an Ihren neuen Arbeitsort) ? Und noch was: Wer im Mietvertrag steht, ist egal?

...zur Frage

Doppelte Haushaltsführung – beide Ehepartner Deutsch – Mann arbeitet in Frankreich – Frau in Deutsch

Hallo,

ich habe eine allgemeine Frage und konnte die richtige Antwort noch nicht finden.

Ich arbeite für ein Französisches Unternehmen in Deutschland und werde ab April für ca. 2 bis 3 Jahre in Frankreich arbeiten. Im September diesen Jahres werde ich meine Verlobte heiraten. Sie lebt und arbeitet in Deutschland (ich weiß nicht, ob dies für den Sachverhalt wichtig ist, aber wir leben auch in Deutschland in unterschiedlichen Städten (ca. 230km von einander entfernt)). Wir haben beide die Deutsche Staatsbürgerschaft.

Klar ist mir, dass ich meine Einkommensteuer nach dem Doppelbesteuerungsabkommen in Frankreich zahlen werde.

Nun aber zu meinen Fragen:

• Können wir ab nächsten Jahr die doppelte Haushaltsführung beim deutschen Finanzamt ab dem Zeitpunkt der Eheschließung (September 2015) für die Steuererklärung 2015 und die folgenden gelten machen?

• Ist es hierfür sinnvoll / nötig, dass ich meinen Zweitwohnsitz bei meiner Verlobten anmelde?

• Und / oder ist es nötig, dass ich mich auch per Überweisung an der Miete bei meiner Frau beteilige, um meinen Hauptwohnsitz formell anzuzeigen?

Ich danke euch schon jetzt für eure Hilfe.

...zur Frage

Umzugskostenpauschale bei Auflösung der doppelten Haushaltsführung/ Zweitwohnung?

Im April 2016 habe ich meinen Zweitwohnsitz am Ort meiner Beschäftigung aufgelöst und würde gerne erfahren, ob ich dafür die Umzugskostenpauschale von 1.493 EUR (bin verheiratet) als Werbungskosten in meiner Steuererklärung 2016 geltend machen kann?

Hintergrund:

  • Der Grund für die Auflösung der Zweitwohnung und damit meiner doppelten Haushaltsführung war die Geburt meines Kindes im Juni 2016.
  • Ich habe jetzt nur noch einen Erstwohnsitz, der aber nicht am Ort meiner Beschäftigung liegt, sondern weiter weg.
  • Ich bin nach wie vor bei meiner Firma angestellt und befinde mich derzeit in Elternzeit.
  • Die Zweitwohnung habe ich am 1.1.14 bezogen und damit auch die doppelte Haushaltsführung begonnen. Ich habe in 2014 auch die Umzugskostenpauschale von damals noch 1.390 EUR geltend machen können.
  • In 2017 beginne ich in Teilzeit zu arbeiten. Ich benötige allerdings keine Zweitwohnung vor Ort mehr, sondern werde an 1 Tag ins Office pendeln und den Rest im Home Office arbeiten.

Weitere Fragen:

  • Gibt es neben der Umzugskostenpauschale noch weitere Steuervergünstigungen, die ich geltend machen kann?
  • Muss ich dem Finanzamt irgendwelche Nachweise erbringen?
...zur Frage

Wie wird mit dem Umzug nach Beendigung der doppelten Haushaltsführung und den Umzugskosten in die neue Hauptwohnung steuerlich umgegangen?

Hallo,

folgender Sachverhalt.

Meine beruflich bedingte Zweitwohnung habe ich zum 29.10. in Hamburg aufgegeben.

Daneben hatte ich bislang eine Hauptwohnung außerhalb von Hamburg (bei Aachen) die ich nun am 22.11.2015 komplett aufgelöst habe (Wohnungsübergabe etc.). Die Hauptwohnung in der bisherigen Heimat gebe ich also der weit entfernten Tätigkeitsstelle geschuldet, auf. Letzte Miete für die bisheriger Hauptwohnung ist somit für Ende November zu zahlen (Wohnung vor 3 Monaten gekündigt)..

Am 29.10. habe ich mit der Rückfahrt in die bisherige Hauptwohnung meine doppelte Haushaltsführung beendet. Dieser Vorgang wäre steuerrechtlich einfach abzugrenzen.

Zum 01.11. habe ich eine neue Wohnung in Hamburg bezogen bzw. hat die Wohnungs übergabe stattgefunden (zu dem Datum wurde auch der Einzug beim Meldeamt Hamburg gemeldet). Diese Wohnung soll nun meine neue Hauptwohnung werden.

Ab dem 01.11.habe ich dort aber noch nicht "richtig" gewohnt. Wurden halt noch Tapezierarbeiten und vor allem Arbeiten in der alten Wohnung Renovierungsarbeiten. So habe ich nun am 14.11. den kompletten Hausrat erst nach Hamburg gebracht und wie gesagt der letzten Umzugstag ist erst am 22.11. gewesen.

Meine Frage ist nun wie ich mit den Kosten umgehe. Kosten in Bezug auf doppelte Mietzahlung und auch Kosten für den Umzug (Fahrten von der ehemaligen Hauptwohung nach Hamburg nach dem 01.11.).

Das Meldeamt hat nun Hamburg als alleinige Wohnung ab dem 01.11. gemeldet, obwohl ich ja die alte Wohnung noch bis November bezahle und dort auch nach dem 01.11. noch Tätigkeiten stattgefunden haben.

Welche Kosten für die doppelte Mietzahlung setze ich denn nun an. Mietkosten für die alte oder für die neue Wohung. Bekomme ich für die Kostenerstattung nach dem 01.11. (Transport Hausrat, Wohnungsübergabe ec.) Probleme?. Nicht so einfach oder vielleicht machte ich mir auch zuviele Gedanken...

...zur Frage

Hartz IV Bescheid Falsch?

Guten Tag,

Ich habe von März 2018 - Mai 2018 Hartz IV bekommen.

Das Amt geht jetzt davon aus das ich in einer Bedarfsgemeinschaft wohne, und mussten Lohnabrechnung von meinen Partner ect nachreichen .

Heute kam der Bescheid das ich das Geld zurück zahlen soll & die haben den Bescheid falsch berechnet .. welcher Mensch zahlt für 73 cm² , 300 Warm :D (untermietvertrag habe ich, ich zahle 250 kalt + 50 NK mein partner zahlt 250 kalt + 80 NK ) (im antrag steht das wir beide 125 kalt + 25 NK bezahlen.)

Bei meinem Partner haben die den Lohn mit Sonderzahlungen angerechnet (Überstunden ausbezahlt).

Was kann ich jetzt dagegen machen ?

...zur Frage

Harz IV Anspruch mit Ehegatte der in anderem Land wohnt?

Meine Verlobte bezieht Harz IV und ist in Muenchen wohnhaft.

Ich bein Deutscher Staatsbuerger, lebe und arbeite aber in Australien (NICHT in Deutschland gemeldet)

Ich moechte meine Verlobte heiraten, jedoch koennen wir es uns finanziel nicht leisten dass sie kein Harz IV mehr bekommt.

Aus persoenlichen Gruenden werden wir fuer die absehbare Zeit in getraennten Laendern leben bleiben, uns jedoch so viel wir moeglich besuchen. Teils auch ueber laengere Zeit.

Was waere die Situation wenn wir beide unsere eigenen Wohnungen im eigenen Land (sie Muenchen, ich Australien) beibehalten, und uns gegenseitig besuchen. Wuerde dies dazu fuehren dass sie Harz IV verliert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?