Dopp. Haushalt: Verpflegungsmehraufwendungen

Support

Liebe/r dampfdampf,

für Ergänzungen bitte keine weitere Frage eröffnen, sondern in der ursprünglichen Frage die "Antwort kommentieren" Funktion nutzen. Sonst geht die Übersichtlichkeit verloren.

Herzliche Grüsse

Jürgen vom finanzfrage.net-Support

2 Antworten

Für von maximal drei Monate nach dem Einzug am neuen Beschäftigungsort können Sie Pauschbeträge für Verpflegung von der Steuer absetzen. Für jeden Kalendertag, an dem der Arbeitnehmer von seiner Wohnung am Lebensmittelpunkt abwesend ist, werden die auch bei Dienstreisen absetzbaren Beträge anerkannt.

Quelle und ehr hierzu bei: http://www.finanztip.de/recht/steuerrecht/stsp0076.htm#ixzz2oBeUsVIa

Doppelte Haushaltsführung Finanzamt schnüffelt rum

Guten Tag. Ich bin Single und männlich. Am 01012006 habe ich einen beruflich veranlassten zweiten Haushalt begründet. Ich bin am 01.01.2006 von Thüringen in das Ruhrgebiet gegangen um zu arbeiten. Im Haus meiner Eltern habe ich eine eigene Wohnung. Ich zahle die Miete per Überweisung. Mietvertrag haben wir gemacht. Die doppelte Haushaltsführung wurde 2006, 2007 und 2008 relativ problemlos anerkannt. Am Beschäftigungsort habe ich in der Zeit zwei Wohnungen gehabt, also ich bin ein mal umgezogen. Keine Probleme. Am 01.01.2009 bin ich in eine Wohngemeinschaft mit einer Frau gezogen,mit Untermietvertrag und allem drum und drann. Dann ging es los. Nach Abgabe der Erklärung in 2010 viele Nachfragen und Belege wollten Sie sehen. Letztendlich kam ein positiver Bescheid im Dez 2010. Am 31.01.2011 Anruf auf dem AB:"FA XY Herr XY bitte rufen Sie mich zurück!" Habe ich am 01.02.2011 gemacht. Die wollten einen Besichtigungstermin machen. Es liegen Erkenntnise vor, dass meine Mitbewohnerin meine Lebensgefährtin wäre. Dann hat man mir am Telefon gedroht man würde die Bewohner unsere Hauses zu "unserem" Verhältnis usw. befragen. Er FA hat dann auch zugegen das der Ermittlungsdienst schon bei uns im Haus war und Erkenntnisse vorliegen, dass die Mitbewohnerin meine Lebensgefährtin wäre. Ich habe die Besichtigung abgelehnt. Eingriff in die Privatsphäre. Jetzt soll ein ablehnender Bescheid kommen

...zur Frage

Untermiete ohne Vertrag, Vermieter meldet aber doppelte Haushalstführung bei FA. Was soll Ich machen

Hallo zusammen, mein Vermieter hat mir seit 2009 seine Appartment vermietet, aber ohne Vertrag. Ich zahle jeden Monat 80 % seiner Miete. Er meldet beim FA doppelte Haushaltsführung. Nun soll ich jetzt auch meine Steuererkärungen abgeben. Darf Ich das Geld , was Ich jeden Monat Ihm im Bar bezahlt habe beim FA melden? Viel Mals Danke für Ihren Rat. Leo.

...zur Frage

Doppelte Haushaltsführung: Kosten für Möblierung absetzbar?

ich werde wohl ein Projekt/ eine Arbeitsstelle an einem anderen Ort haben und will mir dort eine kleine Wohnung suchen. Dass die Kosten für Makler und die Heimfahrten absetzbar sind, ist mir soweit bekannt. Was ist jedoch mit den Möbeln (Bett, Schrank, etc), die ich ggf. für die Zweitwohnung anschaffen werde? Sind die absetzbar?

...zur Frage

Entsendung nach Indien / Verpflegungsgeld und doppelte Haushaltsführung

Ich soll demnächst für ein Jahr nach Indien, dort wird mir die Unterkunft und die Fahrt zu den Betriebsstätten vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellt. Meine Frage: Sind die Verpflegungsgelder in dem Fall € 30/Tag die vom AG zur Verfügung gestellt werden, steuerfrei oder gibt es eine zeitliche Begrenzung für die Steuerfreiheit. Sind die Flugkosten für die Familie steuerlich absetzbar, falls ich die Familienheimfahrten nicht in Anspruch nehmen kann. Dafür gibt es vom AG eine Pauschale, die weit unter dem der tatsächlichen Flugkosten liegen. Was kann ich bei der doppelten Haushaltsführung absetzen. Ich danke euch für hilfreiche Tipps.

...zur Frage

Steuererklärung Zimmer am Arbeitsort

Hallo ich brauche einen Rat zu meiner Steuererklärung. Meinen Hauptwohnsitz habe ich bei meinen Eltern. Mein Arbeitsort ist 200km hiervon entfernt. Am Arbeitsort habe ich mir ein Zimmer gemietet. Am Wochenende pendel ich zwischen meinem Arbeitsort und meinen Eltern. Kann ich diese Kosten (Miete Zimmer, Wochenendheimfahrten) von der Steuer absetzten?

...zur Frage

Doppelte Haushaltsführung bei "erzwungenem" Hauptwohnsitz am Arbeitsort?

Hallo. Bis jetzt wohnte ich mit Freundin und Sohn (4 Jahre alt) an Ort A. Berufsbedingt musste ich nach Ort B umziehen, um dort unter der Woche zu arbeiten (250km Entfernung). Beim Bürgeramt ließ man durchblicken, dass es bezüglich Anmeldung des Nebenwohnsitzes Probleme geben könnte, da das Gesetz in § 22 BMG nur von verheirateten Paaren/Lebenspartnern spricht. Es könnte also nach Ausfüllen des Fragebogens sein, dass ich nun an Ort B meinen Hauptwohnsitz habe. Hat dies Auswirkungen auf die steuerliche doppelte Haushaltsführung? Ich pendele jedes Wochenende zu Freundin und Sohn. Anders als im Meldegesetz spricht nämlich der Bundesfinanzhof in mehreren Fällen vor allem von sozialen Aspekten, die bei der Einschätzung im Einzelfall Relevanz haben.

Kurz gefragt: Kann ich mit "erzwungenem" Erstwohnsitz am Arbeitsort trotzdem weiterhin doppelte Haushaltsführung geltend machen, wenn ich weiterhin 50 % der Mietkosten an Ort A mittrage, ebenso die Nebenkosten und dort regelmäßig hinfahre?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?