Dividenden in neue Aktien reinvestieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mal angenommen das Unternehmen das Aktie A emittiert hat "schüttelt" 4% an Dividenden aus, dann hast Du 10.000.000 EUR in dieser einen Aktie investiert. Respekt! Nicht schlecht für einen Börsenneuling.

Bevor Du Dir Gedanken um die Wiederanlage von 400.000 EUR Dividendenausschüttung machst, solltest Du Dich mal Fachlich beraten lassen. 10.000.000 EUR in eine Aktie ist extrem Riskant.

Zur Antwort: Du kannst mit dem "ausgeschüttelten" Geld machen was Du willst. Berücksichtige jedoch dabei, dass von den "ausgeschüttelten" Dividenden 100.000 EUR an den Fiskus gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Angenommen, ich wäre Du, dann würde ich mich um das sog. Klumpenrisiko (= fehlende Diversifikation) sorgen, noch mehr Aktien von dieser Gesellschaft zu kaufen.

Du kannst über die Summe von € 400.000 idR frei verfügen: Aktien dieser Gesellschaft oder anderer Gesellschaften oder Anleihen oder ETFs oder aktive Fonds oder einen neuen Wagen oder eine Urlaubsreise oder oder oder - und das in einer beliebigen Mischung bis das Geld aufgebraucht ist.

Übrigens "idR", weil es den äußerst seltenen Fall geben könnte, dass die Gesellschaftssatzung die Wiederanlage vorschreibt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muss ich diese Summe in die gleiche Aktie anlegen oder darf ich damit in neuen Aktien investieren?

Du darfst mit Deinem Geld machen was Du willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?