Dispo und Umschuldung

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich kenne deine Bonität nicht wie auch nicht deinen finanziellen Spielräume, mit denen du so einen Kredit abbauen kannst. Egal!

  • einen Wechsel zu einer anderen Bank mit Schulden halte ich für wenig zielführend. Eine neue Bank wird dich mit Schulden nicht mit offenen Armen empfangen
  • du könntest bei einer anderen Bank einen Ratenkredit beantragen, damit den Disporahmen tilgen
  • Ratenkredite gibt es schon knapp unter 5%. Dabei sind jedoch die Eckdaten wichtig: für welchen Zweck, Laufzeit, Höhe etc.

Ich würde erst mit der eigenen Bank reden. Einen Vergleich zum Ratenkredit gibt es hier http://ratenkredit.fmh.de/fmh/

39
Eine neue Bank wird dich mit Schulden nicht mit offenen Armen empfangen

Scheinbar hat der Fragesteller ein geregeltes Einkommen. Ich glaube nicht, dass die Bank in dem Fall so denkt. An Guthaben verdienen die nichts!

2
2
@gammoncrack

Die aktuelle Bank wird das Konto wohl kaum auflösen, solange dieses noch mit 2 Monatsgehältern im Minus ist. Ich denke, dass nichts anderes übrig bleibt, als den Dispo mit einem Kredit umzuschulden.

@vielMasse: Entweder du sprichst mal mit deinem Bankberater über eine Umschuldung oder schuldest den Dispo online um. Gibt ja zahlreiche Vergleichsportale zum umschulden wie http://www.umschulden.net

0

Zweistellige Zinssätze sind bei eine Dispokredit keine Seltenheit. Das ist prinzipiell auch kein Problem, solange sich der Kontostand nur für einen kurzen Zeitraum im Minus befindet und spätestens nach drei Monaten wieder ausgeglichen ist. Wenn Dir das nicht gelingt, solltest Du tatsächlich eine Umschuldung in Erwägung ziehen.

Im Vergleich zu den Kosten, die bei einem Dispokredit anfallen, sind die Zinsen von Ratenkrediten sehr günstig – im besten Fall zahlst Du für das Darlehen nur die Hälfte an Zinsen.

Im Fall von Dispokredit ist eine Umschuldung immer günstiger und empfehlenswert. Dafür musst du nicht gleich die Bank wechseln. Frag einfach in deiner Bank nach, ob du einen Kleinkredit in der gleichen Höhe aufnehmen kannst, wie deine Disposchulden sind. Dieser wird vom Zinssatz bedeutend günstiger sein. Die Raten kannst du auch festlegen und bei Ratenkrediten sind Sondertilgungen sowieso jederzeit möglich.

Alternativ kannst du auch einen Kredit online aufnehmen. Die Onlinekredite gehen ab 3000 Euro los - wenn das zu viel ist dann bleib bei deiner Bank.

Später kannst du auch dein Dispo auf einen geringeren Betrag reduzieren. Sprich mit deinem Berater. So vermeidest du größere Disposchulden. Alternativ kannst du auch die Bank wechseln WENN dir dort bessere Konditionen für den Dispo angeboten werden!

Dispo einrichten trotz "harmlosen" Vermerk in der Schufa

Hallo, ich habe ein Frage, ist es möglich sich einen Dispo bei seiner Bank(Sparda-Bank) einrichten zu lassen obwohl ich eine Eintragung in der Schufa habe (es geht nur um 200€) ? Und wenn ja wie lange dauert das und wird bei bestehenden Kunden überhaupt nochmal die Schufa abgefragt oder nur die Kontobewegungen angeguckt?? Ich habe ein recht hohes regelmäßiges Einkommen(1700€) und bin schon lange Kunde dort. Der Eintrag ist auf Grund einer rechtsstreitigkeit.Als ich das Konto eröffnete sagte die Bank es würde nach 3 Monaten automatisch ein Dispo in Höhe von 3 Gehältern eingerichtet, ich selbst wollte dies aber nicht, weil ich eigentlich nichts davon halte. Nur ziehe ich jetzt um und brauche den Dispo für die Kaution, da ich meine alte Wohnung erst 2Wochen später übergebe, bekomme ich auch erst dann die alte Kaution wieder und für kurzfristige Lösung wäre ein Dispo ja die einfachste Lösung. Danke euch

...zur Frage

Überziehen ohne Ende trotz Limit des Dispokredites ??

Moin, ich habe eine Frage , und zwar hatte ich letztes jahr einen dispokredit von 2000 euro , und hatte 2 ec karten für das selbe girokonto , da ich viel unterwegs bin , und immer eine zur reserve in meiner reisetasche mit hatte .und dann hatte ich iinnerhal kürzester zeit mehrere abhebungen gemacht und konnte tageland mit jeder einzelnen karte trotzdem täglich über 200 euro verfügen , also bei 2 karten 400 euro täglich !bis dann eines tagen meine karten eigezogen wurden an einem geldautomaten , und ich angerufen wurde von meiner bank ! so nun war ich dort und musste quasi einen kredit nehmen zur umschuldung , so nannten die das bei der bank !ich hatte 5200 € miese auf meinem konto jetzt zahle ich jeden monat 300 euro zurück da der gesmtkredit mit zinsen 6000€ beträgt ! Wie kann es sein das ich trotzdem verfügen konnte , trotz dispo von gerademal 2000€ ???? bin kurz davor einen anwalt einzuschalten . bitte um rat und danke schonmal im vorraus.

Ulrich aus Bremen

...zur Frage

Bekomme ich ein Beamtendarlehn bei der Ergo?

Ich habe eine Frage, bezüglich des Beamtendarlehn von der Ergo.

Ich möchte einen Gesamtkreditbetrag von 15000 € als Beamtendarlehen aufnehmen. Hiermit möchte ich unter anderem zwei bestehende Kredite (4200€/5200€) Umschulden. Eine Anfrage habe ich bereits gestellt, woraufhin mir auch ein Angebot erstellt wurde. Bevor ich dieses Angebot aber zurücksende, würde ich gern wissen, ob mir so ein Kredit überhaupt genehmigt wird!

Zu meiner Person: Angestellter im Öffentlichen Dienst mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag. 1620€ Nettoeinkommen 450€ Warmmiete inkl. Strom 246€ Unterhalt für meinen Sohn 53€ Monatskarte für öffentliche Verkehrsmittel kein Auto. Die aktuellen Raten für die bestehenden Kredite liegen bei 200€ (je 100€). Diese würden ja mit der Umschuldung weg fallen. Mein SchufaScore liegt bei 90.

Freue mich über aussagekräftige Antworten.

MFG

...zur Frage

Hausbau finanzieren mit Hypothek auf aktueller Eigentumswohnung

Hallo, wir möchten aus unserer Eigentumswohnung die in meinem Elternhaus ist raus (keinen Balkon oder direkt Zugang zum Garten), wozu noch ca. 300 qm Grundstück, halber Keller, ein Stellplatz sowie eine Garage gehört. Die Wohnung ist noch durch Grundbucheintrag belastet mit ca. 69000,- €. Für 37000,- € müßten wir ca. 5000,- Vorfälligkeit zahlen, falls wir Umschulden - das ist jetzt die Frage.

Wir möchten die Wohnung vermieten 500,-€ Mieteinnahmen

2900,- Familiennettoeinkommen inkl. Kindergeld

3400,- Gesamteinkommen Kein Eigenkapital! Benötigtes Dahrlehn ca. 320000,-€ (70000,- für Umschuldung, 250000,- für Neubau)

Macht das irgendeine Bank oder sollte man die Wohnung besser verkaufen. Schonmal vielen dank für eure Tipps und Kommentare.

...zur Frage

Gutachter – von der Bank oder öffentlich bestellten?

Hallo,

wir (Erbengemeinschaft) haben ein Grundstück + Immobilie geerbt.

Nun möchten wir den bestehenden Kredit zu einer anderen Bank umschulden da wir momentan hohe Zinsen zahlen.

Außerdem müssen wir unserem Stiefvater seinen Pflichtteil auszahlen.

Nun sind wir uns nicht sicher: Beauftragen wir einen unabhängigen Gutachter den wir aus eigener Tasche zahlen müssen, ODER lassen wir unsere neue Bank einen Gutachter schicken den wir nicht direkt bezahlen müssen.

Was man so im Netz ließt ist das von Banken bestellte Gutachter einen niedrigeren Verkaufswert ermitteln als unabhängige Gutachter. Das wäre günstig für uns, denn vom ermittelten Wert hängt maßgeblich ab wieviel Geld wir unserem Stiefvater auszahlen müssen.

Was meint ihr? Wie geht man hier am schlausten vor?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?